Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Urabstimmung über Streiks in sächsischen Kitas läuft

Urabstimmung über Streiks in sächsischen Kitas läuft

Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für die Erzieher und Sozialarbeiter im öffentlichen Dienst läuft in Sachsen die Urabstimmung über unbefristete Streiks in den Kindertagesstätten.

Voriger Artikel
Haltung zeigen: Dresdner Unternehmen werben für weltoffene und tolerante Stadt
Nächster Artikel
Gewitter über Dresden: Wetterdienst spricht Unwetterwarnung aus
Quelle: dpa

Bis zum Samstag (2. Mai) hätten die Mitglieder Zeit zum Abstimmen, sagte Simone Hagedorn vom Sächsischen Erzieherverband am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Ein Votum für einen unbefristeten Streik verlangt laut Hagedorn eine Zustimmung von mindestens 75 Prozent der betroffenen Mitglieder. Bei den Gewerkschaften Verdi und GEW entscheidet eine Tarifkommission, ob es eine Urabstimmung für einen unbefristeten Streik geben soll.

Die Gewerkschaften fordern eine höhere Eingruppierung der bundesweit 240 000 Beschäftigten im kommunalen Erziehungs- und Sozialdienst. Die Anforderungen an die Tätigkeiten in Kitas und Horten seien in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, hieß es. Die fünfte Verhandlungsrunde war vorige Woche ohne Ergebnis geblieben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.