Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ultradünn und extrem leicht: Dresden zeigt Organische Elektronik

Ultradünn und extrem leicht: Dresden zeigt Organische Elektronik

Von Dienstag bis Freitag präsentieren sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Dresden auf der Hannover-Messe. Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP Dresden präsentiert auf der Industriemesse hochauflösende Mikrodisplays, mit denen zum Beispiel über eine Brille ein Film mit den Augen steuerbar wird, so die Stadt.

Neue Lösungen für die Industrie präsentiert unter anderem auch die Leitmesse SurfaceTechnology, bei der insbesondere Energie-, Material- und Ressourceneffizienz im Beschichtungsprozess im Fokus stehen. Ein Augenmerk liegt dabei auf Organischer Elektronik. Dominik Gronarz, der Geschäftsführer von Organic Electronics Saxony e. V., über die Organische Elektronik: "Im Gegensatz zur klassischen Elektronik ist sie ultradünn, extrem leicht, transparent, flexibel und hat eine exzellente Umweltbilanz."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.04.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.