Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Ulbig: Asylverfahren muss beschleunigt werden

Ulbig: Asylverfahren muss beschleunigt werden

Sachsen will die Verfahren für Asylbewerber beschleunigen. Der Freistaat habe dem Bund so wie andere Länder auch angeboten, Mitarbeiter für die Bearbeitung der Anträge abzuordnen, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU) nach einer Konferenz von Innenministern und -senatoren der Union am Dienstag in Nürnberg.

Voriger Artikel
EU-Kommissar sichert Hochwasserhilfe aus Soli-Fonds zu - Tillich hofft auf 150 bis 250 Millionen
Nächster Artikel
Ein Steinmetz bleibt Stachel im Fleisch der Hafencity Dresden
Quelle: dpa

„Die Verfahren dauern derzeit etwa acht Monate. Das ist viel zu lange“, sagte Ulbig.

Die Betroffenen, aber auch die Kommunen, die Asylbewerber aufnehmen, brauchten schneller Klarheit. Abgelehnte Bewerber müssten zügig abgeschoben werden. Der Grund für die lange Verfahrensdauer ist laut Ulbig die deutlich gestiegene Bewerberzahl. So seien im ersten Halbjahr bundesweit rund 43 000 Asylanträge gestellt worden, rund 86 Prozent mehr als gleichen Zeitraum 2012. Die meisten Asylbewerber kommen demnach derzeit aus Russland und den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.