Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+
Übernahme der Gagfah durch die Deutsche Annington ist fast spruchreif

Übernahme der Gagfah durch die Deutsche Annington ist fast spruchreif

Der Immobilienriese Deutsche Annington kann bei der geplanten Mehrheitsübernahme des Konkurrenten Gagfah einen Erfolg verbuchen. Nach einer Übernahmeofferte seien dem Unternehmen 74,41 Prozent aller derzeit ausstehenden Gagfah-Aktien angedient worden, teilte das Unternehmen gestern in Bochum mit.

Bei dem freiwilligen Angebot hatte Annington für die Gagfah-Papiere 122,52 Euro in bar für 14 Gagfah-Aktien plus fünf neue Aktien der Deutschen Annington geboten. Anfang Dezember hatten beide Unternehmen den Zusammenschluss angekündigt (DNN berichteten). Hierdurch würde auf dem deutschen Markt ein neuer Immobilienriese mit 350 000 Wohnungen entstehen.

In Dresden verfügt die Gagfah über einen Bestand von 35 000 Wohnungen. Die Landeshauptstadt ist damit der größte Standort des Unternehmens. Für die Vermieter werde sich durch eine Fusion mit der Deutschen Annington nichts ändern, hatten Gagfah-Verantwortliche mehrfach betont, als die Übernahmepläne Ende vergangenen Jahres bekannt wurden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.01.2015

dpa/tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.07.2017 - 10:25 Uhr

Zur Generalprobe gegen Wolfsburg können die Schwarz-Gelbven wohl erneut nicht in Bestbesetzung antreten .

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.