Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Übergangswohnheim für ältere Obdachlose in Dresden-Prohlis geplant – Stadtrat entscheidet

Übergangswohnheim für ältere Obdachlose in Dresden-Prohlis geplant – Stadtrat entscheidet

In Dresden-Prohlis soll ein Übergangswohnheim für ältere Wohnungslose entstehen. Dort sollen künftig bis zu 20 ältere Obdachlose einziehen, die seit Jahren in städtischen Übergangswohnheimen leben und außerhalb einer solchen Einrichtung auf Dauer nicht mehr untergebracht werden können.

Voriger Artikel
Neumarkt Dresden: Investor schlägt Werkstattverfahren für Quartier III vor
Nächster Artikel
Poetry Slammerin Bonny Lycen im Gespräch

In Dresden-Prohlis soll ein Übergangswohnheim für ältere Wohnungslose entstehen.

Quelle: Jan-Philipp Strobel/Archiv

 

Das Heim soll in einem ehemals als Kurzzeitpflege-Einrichtung genutzten Objekt an der Prohliser Allee 3 bis 5 entstehen, teilte die Stadt Dresden mit. Das Haus ist barrierefrei und auch für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen geeignet, heißt es. Als Betreiber ist die AWO Sachsen soziale Dienste gGmbH vorgesehen. Eine Sozialarbeiterin soll die älteren Menschen gemeinsam mit der Heimleitung betreuen.  

Am 18. August wird sich der Sozialausschuss des Stadtrates mit dem Thema beschäftigen. Eine Entscheidung des Stadtrates könnte bereits am 24. September fallen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.