Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Überflutete Keller nach Unwetter - Feuerwehr in Dresden wird zu 30 Einsätzen in zwei Stunden gerufen

Überflutete Keller nach Unwetter - Feuerwehr in Dresden wird zu 30 Einsätzen in zwei Stunden gerufen

Das Unwetter am Donnerstag hat die Feuerwehr in Dresden bis zum Abend auf Trab gehalten. Innerhalb von zwei Stunden mussten die Kameraden zu knapp 30 Einsätzen ausrücken, teilte ein Sprecher mit.

Voriger Artikel
Häuser für 2,5 Millionen Euro: Dresdens Immobilienmarkt zieht an
Nächster Artikel
Tschechen nutzen Feiertag und kommen zum Einkaufen nach Dresden
Quelle: dpa

In den Stadtteilen Weixdorf, Klotzsche, Neustadt, Plauen, Coschütz und Loschwitz musste Wasser aus Kellern und Wohnungen gepumpt werden. Insgesamt lösten am frühen Abend fünf Brandmeldeanlagen aus. In allen Fällen handelte es sich laut Feuerwehr aber um Fehlalarm. Auslöser könnten Blitze gewesen sein, die zu einer Überspannung führten.

Auf der Klotzscher Hauptstraße behinderte ein umgestürzter Baum den Verkehr. Ob er durch den Wind oder einen Blitzeinschlag zu Fall kam, war zunächst unklar. Verletzt wurde wegen des Unwetters niemand.

Am Abend beruhigte sich die Lage in Dresden. Jedoch drohte der Kaitzbach in der Nähe einer Gartensparte überzulaufen.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.05.2017 - 18:46 Uhr

Neuhaus-Elf gewinnt vor 1500 Fans beim Landesklässler im Elbland mit 12:3 (5:2).

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.