Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Trotz drastischer Mieterhöhung: Dresdner Umsonstladen will weitermachen

Trotz drastischer Mieterhöhung: Dresdner Umsonstladen will weitermachen

Aus der Dresdner Neustadt kommt nach vielen Rückschlägen für die kreative Szene endlich mal eine gute Nachricht. Der Umsonstladen will weitermachen. Wie DNN-Online bereits berichtete, muss der Laden im Sonnenhof mit einer drastischen Mieterhöhung kämpfen.

Voriger Artikel
Dresden: Viele Mannschaften ruderten mit bei "Rudern gegen Krebs"
Nächster Artikel
Schöner wohnen in der Elefanten-Anlage: Afrikahaus im Dresdner Zoo wird saniert
Quelle: Julia Vollmer

Nach dem das Gebäude vom einem Insolvenzverwalter verkaufte wurde, schickte der neue Eigentümer einen neuen Mietvertrag an die Mitarbeiter des Umsonstladens.

„Bislang haben wir nur die Nebenkosten von rund 160 Euro bezahlt. Nun sollen wir monatlich über 400 Euro Miete bezahlen“, so die ehrenamtliche Mitarbeiterin Ramona Sickert. „Wir werden jetzt das Risiko eingehen und versuchen, den Laden trotz der Mieterhöhung zu halten. Damit uns das gelingt, sind wir aber auf Spenden angewiesen“, berichtet Sickert weiter. Die Mitarbeiter haben bereits über ihre Homepage und eine Postkartenaktion zum Spenden aufgerufen. Damit sie künftig auch eine Spendenbescheinigung ausstellen können, prüfe man gerade die Gründung eines Vereins. Gegenwärtig kann die Miete für das Ladengeschäft durch die Spenden nicht gedeckt werden.

php04e90eed8e201304181003.jpg

Das Bandhaus auf der Gasanstaltstraße in Reick.

Zur Bildergalerie

„Wir halten immer die Augen nach einem anderen Objekt in der Neustadt offen, doch die mieten sind für Projekte wie unseres nicht zu bezahlen“, bedauert Ramona Sickert. Sie findet es schade, dass immer mehr kleine Läden in der Neustadt schließen müssen. Zuletzt der Spätshop „Capa“ auf der Alaunstraße. Die rund 15 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Umsonstladens sehen sich nun vor einem schweren Weg. „Die nächsten Monate werden zeigen, ob unser Konzept aufgeht.“ Vom 3. bis 6. Oktober lädt die Dresdner Vertretung zum deutschlandweitern Treffen der Umsonstläden ein.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.