Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Transfer-Treffen für ostdeutsche Hightech-Forscher

Transfer-Treffen für ostdeutsche Hightech-Forscher

Damit gute Ideen aus der Biotechnologie und Kapitalgeber zusammenkommen, richten der sächsische Biotech-Branchenverband "Biosaxony" und der Verein "HighTech Startbahn Netzwerk" im Oktober 2014 in Dresden zwei Transfer-Tagungen aus.

Auf der "Bionection" versuchen am 9. und 10. Oktober Biotechnologen diverse international agierende Unternehmen für ihre Forschungsergebnisse zu begeistern, um daraus Firmen zu gründen. Erwartet werden rund 200 Teilnehmer. In der "Innovationswerkstatt Kapital" am 14. und 15. Oktober wiederum sollen zirka 40 ostdeutsche Hightech-Unternehmensgründer mit Investoren zusammenkommen, kündigte "Biosaxony" an.

Schwerpunkte sollen während der "Bionection" die Technologiefelder Bioengineering, Biomaterialien, Bioinformatik, Diagnostika, Ernährungsforschung, Grüne Biotechnologie, Impfstoffe, Medizintechnik und Therapeutika sein, in der "Innovationswerkstatt" dann Mikro- und Nanotechnologie, Materialwissenschaften, Umwelt- und Energietechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Lebenswissenschaften und Automobilbau. Beide Konferenzen wurden 2013 und 2014 in Dresden ins Leben gerufen, um die vieldiskutierte Kapitallücke in Ostdeutschland zwischen guten Ideen und wirtschaftlicher Verwertung zu schließen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.07.2014

hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.