Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Tourismusverband schrammte an Blamage vorbei: Neuer Vorstand gewählt

Tourismusverband schrammte an Blamage vorbei: Neuer Vorstand gewählt

Der Tourismusverband Dresden (TVD) ist bei seiner vorgezogenen Neuwahl des Vorstandes am Donnerstagabend im Hotel Hilton nach zweistündiger Sitzung knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt: Gleich drei mögliche Kandidaten für den Vorstand hatten kurzfristig abgesagt.

Die TVD-Versammlung stand vor der Auflösung. Doch nach einer Dreiviertelstunde Pause fanden sich noch Mitstreiter für den neuen Vorsitzenden Michael Hupe, Chef der Flughafen Dresden GmbH, der unbeirrt an seiner gegenüber DNN angekündigten Kandidatur festhielt.

Neben Hupe gehören zum neuen Vorstand als Schatzmeister der ehemalige Drewag-Boss Peter Bossert, Yvette Thüring (General Manager Swissotel Dresden), Michael Böttger (Geschäftsführer Igeltour Dresden) sowie Matthias Putscher (Chef Compact Tours). Putscher war neben Hupe der einzige, der an seiner Kandidatur festhielt. "Jetzt stehen Sacharbeit und Interessenvertretung im Vordergrund", versprach Hupe. Der TVD strebe einen Neustart an, setze auf verstärkte Integration, womit Hupe auch die verstärkte Kooperation von DMG und Dresden Tourismus GmbH (DTG) meinte.

Jeffrey Pötzsch - bis dato TVD-Chef - sah man die Erleichterung an. Er und seine Mitstreiter im alten Vorstand erhielten die tief ersehnte Entlastung von ihrer Arbeit - trotz des Finanzdesasters der Zwingerfestspiele und der umstrittenen Personalie Ralph Sander. Die Diskussion zuvor verlief auffällig sachlich - wohl ein Verdienst von Dirk Hilbert (FDP). Der Wirtschaftsbürgermeister weilte mit seiner Mitarbeiterin Doris Oser der Versammlung bei, hatte zuvor aber seinen Rücktritt als Vertreter der Stadt im Vorstand erklärt. Für Kenner der Szene ein klares Zeichen, wie sehr der Liberale von den Querelen im Verband die Nase voll hat(te). An seiner Stelle wurde Bettina Bunge, Chefin der Dresden Marketing GmbH (DMG), benannt, was bei einigen Mitgliedern nicht auf besondere Gegenliebe stieß.

Nicht einmal hundert von 265 Vereinsmitgliedern waren anwesend. Der Verlauf der Sitzung im Hotel Hilton nahm zwischenzeitlich groteske Züge an, weil händeringend Kandidaten gesucht wurden. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.06.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.