Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Tausende demonstrieren in Dresden für Flüchtlinge

Tausende demonstrieren in Dresden für Flüchtlinge

Mehrere tausend Menschen haben am Samstagnachmittag in Dresden friedlich und lautstark für Flüchtlinge und gegen das Vorgehen von Politik und Behörden beim Thema Asyl demonstriert.

Voriger Artikel
Mehr als 5300 Asylbewerber in Dresden: Landesdirektion korrigiert Prognose für 2015 deutlich nach oben
Nächster Artikel
Er war der Begründer des "Rufes aus Dresden" - Pfarrer Karl-Ludwig Hoch ist tot

Rund 5000 Demonstranten ziehen durch Dresdens Innenstadt.

Quelle: DNN

Begleitet von zahlreichen Polizisten versammelten sie sich zunächst am Hauptbahnhof und zogen dann von dort aus durch die Stadt.

php71ee66490e201508291826.jpg

Tausende demonstrierten am Sonnabend für Flüchtlinge und gegen den Umgang der sächsischen Landesregierung mit Asylsuchenden.

Zur Bildergalerie

Unter dem Slogan „Es reicht! Schutz für Geflüchtete statt Verständnis für Rassisten“ hatte das Bündnis Dresden Nazifrei dazu gemeinsam mit zahlreichen anderen Initiativen in ganz Deutschland aufgerufen. Vor dem Polizeipräsidium und vor der Staatskanzlei von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) gab es Zwischenkundgebungen. Beobachter schätzten die Zahl der Teilnehmer auf rund 5000, darunter auch zahlreiche Familien mit Kindern.

"Wir stehen auf der Seite der Geflüchteten", teilten die Organisatoren mit. Der Schutz der Geflüchteten müsse im Mittelpunkt stehen, nicht Verständnis für Rassisten. Heidenau müsse der Anfang vom Ende der Welle rechter Gewalt sein. Sie riefen die Teilnehmer auf, Nazis und Rassisten offensiv entgegenzutreten, ihnen zu widersprechen, ihnen weder die Straße noch das Wort zu überlassen. "Die Saat von Pegida geht auf", warnten sie. Dresden sei zentraler politischer Ort der aktuellen Auseinandersetzung und daher gezielt für die Demo gewählt.

Einige Teilnehmer hielten Zettel und Schilder hoch, auf denen sie auf je einen der vielen Angriffe auf Flüchtlinge und deren Unterkünfte verwiesen. Die Demonstration stand unter dem Eindruck der rechtsradikalen Ausschreitungen vor einem Flüchtlingsheim in Heidenau vor gut einer Woche und der Debatte um ein Versammlungsverbot in der Kleinstadt unweit von Dresden. Die Demo war nach dem Willkommensfest in Heidenau der zweite Teil. Hatte man sich dort um das Wohl der Flüchtlinge gekümmert, stand am Samstag die Kritik an der Politik im Mittelpunkt. Vor allem der sächsischen Landesregierung warfen die Organisatoren "kalkuliertes Staatsversagen" vor.

php342ebb74e7201508291102.jpg

Polizeikräfte haben am Freitagabend in Heidenau etwa 180 Rechte eingekesselt. Diese hatten sich gegenüber dem Notquartier für Asylsuchende an einem Supermarkt versammelt.

Zur Bildergalerie
php78720876c6201508301127.jpg

Asylsuchende und ihre Unterstützer tanzten und feierten am Samstagabend bei einer Kundgebung vor der Flüchtlingsunterkunft.

Zur Bildergalerie
php918553aff7201508282026.jpg

Zur Gegenveranstaltung, die von zahlreichen rechten bis rechtsextremen Gruppen beworben wurde, kamen weniger als 100 Teilnehmer.

Zur Bildergalerie

Die Veranstaltung verlief friedlich. Eine Ausnahme bildeten drei Vermummte, die in der Neustadt Beutel mit einer dunklen Flüssigkeit gegen das Sozial- und Integrationsministerium warfen.

Am Ende der Demonstration konnten die Teilnehmer noch ein Doppelkonzert genießen. Das Rap-Duo "Zugezogen Maskulin" sowie Max Herre zusammen mit Chefket beendeten den Demo-Nachmittag in Dresden.

Im Anschluss an die Demonstration sind rund 400 Flüchtlingsunterstützer vor die Asylbewerberunterkunft in Heidenau gezogen. Zusammen mit zahlreichen Flüchtlingen tanzten sie auf der Straße und riefen zu Solidarität auf. Gegner der Unterkunft oder rechte Demonstranten waren in der Umgebung nicht zu sehen. Zwischenfälle gab es laut Polizei nicht.

dpa/ttr/sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.