Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
TÜV Rheinland Akademie startet Weiterbildung zum Pflegehelfer in Dresden

Personalmangel in der Pflege TÜV Rheinland Akademie startet Weiterbildung zum Pflegehelfer in Dresden

2050 werden laut Schätzungen bereits über 10 Millionen Menschen 80 Jahre und älter sein. Die Pflege braucht also dringend mehr Personal. Am 1. November startet deshalb das Dresdner Trainingscenter der TÜV Rheinland Akademie eine Weiterbildung zum Pflegehelfer in der Altenpflege.

Voriger Artikel
Marwa El Sherbini-Stipendium soll zum dritten Mal vergeben werden
Nächster Artikel
Dresdner Verein gibt Hilfe für angehende Familienforscher

Pflegehelfer in der Altenpflege mit TÜV Zertifikat haben nicht nur in Dresden ausgezeichnete Berufsaussichten
 

Quelle: Andreas Friese

Dresden. Am 1. November startet das Dresdner Trainingscenter der TÜV Rheinland Akademie eine Weiterbildung zum Pflegehelfer in der Altenpflege. Über einen Zeitraum von sieben Monaten lernen die Teilnehmer Basisqualifikationen zur Durchführung von Pflegehilfstätigkeiten und zum Thema Gerontopsychiatrie. Auch ein Erste-Hilfe-Kurs wird in der Zeit stattfinden. Anschließend finden Aufbaumodule zur speziellen Pflege und Krankheitslehre statt. Interessierte ab 18 Jahren, welche psychisch und körperlich belastbar sind und ein Grundinteresse an der Altenpflege mitbringen, können sich unter der Tel.: 2185954 bei der Akademie melden. Bei erfolgreichem Abschluss ist die Qualifikation „Betreuungskraft nach § 87b SGB XI“ gleich mit dabei.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.