Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
TU Dresden schickt ersten sächsischen Satelliten ins All

TU Dresden schickt ersten sächsischen Satelliten ins All

Die Technische Universität Dresden schickt den ersten sächsischen Satelliten ins All. „SOMP1“ solle Messdaten aus der oberen Atmosphäre im Weltraum liefern, teilte die Uni am Dienstag auf Anfrage von dpa mit.

Voriger Artikel
Sachsen müssen sich ab Mittwoch auf Warnstreiks bei der Post einstellen - auch Dresden ist betroffen
Nächster Artikel
TU Dresden schickt ersten sächsischen Satelliten ins All

In Baikonur wird voraussichtlich am Wochenende der erste sächsische Satellit ins All geschossen.

Quelle: dpa

Damit sollen vor allem Klimavorhersagen optimiert werden. Der Satellit wurde von Studenten der TU entwickelt und soll zwischen Freitag und kommendem Montag mit einer russischen Trägerrakete von Baikonur aus ins All befördert werden.

An dem Projekt sind Studierende und Doktoranden der Fachrichtungen Luft- und Raumfahrtechnik, Mechatronik, Informatik, Energietechnik und Physik beteiligt. Der erste Startversuch erfolgt an diesem Freitag, ab 12.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.