Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Symposium zum Schutz des Bodens

Symposium zum Schutz des Bodens

Noch immer wird viel Boden überbaut, Landschaft zersiedelt oder Grünflächen zerschnitten. Doch wie lässt sich der Boden nachhaltig schützen? Dieses und weitere Themen werden auf dem 7. Dresdner Flächennutzungssymposium diskutiert, zu dem das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung am Mittwoch und Donnerstag in die Landeshauptstadt einlädt.

Zum siebenten Mal bringt die Veranstaltung Wissenschaftler sowie Akteure aus Planungspraxis, Politik und Wirtschaft zusammen. Unter der Überschrift "Boden - Flächenmanagement - Analysen und Szenarien" bringen sie sich zur Thematik Flächennutzung auf den neuesten Stand und diskutieren die aktuellsten Entwicklungstrends. Zu diesen Neuigkeiten gehören unter anderem der neue Bodenatlas Deutschland, das jüngste Landbedeckungsmodell Deutschlands oder neue Datenangebote des Copernicus Sentinel-Satellitenprogrammes. Erstmals werden außerdem kleinräumige Zensusdaten in Form hochauflösender Rasterkarten vorgestellt. Weitere Programmpunkte sind die Vorstellung eines Daseinsvorsorgemonitorings für das Regionalmanagement, eines Wohnbauflächeninformationssystems und des österreichischen Landinformationssystems "Lisa".

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.05.2015

juju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.