Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Stützmauern an der Dresdner Albertbrücke werden instand gesetzt

Stützmauern an der Dresdner Albertbrücke werden instand gesetzt

Ab Dienstag sind an der Dresdner Albertbrücke Bauarbeiter am Werk. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, werden für knapp 62.000 Euro zwei Stützmauern auf der Neustädter Seite instand gesetzt.

Voriger Artikel
Dresdner Wissenschaftler: Blitz-Tsunamis steuern Supraleitung
Nächster Artikel
Dresden: Verkehrskonzept für das Glücksgas-Stadion wird nach und nach umgesetzt

An der Alberbrücke wird weiter gebaut (Archivbild).

Quelle: Bettina Winkler

Arbeiter brechen die Abdeckplatten sowie die erste Steinreihe der Verblendung ab und mauern diese wieder auf, teilte die Stadtverwaltung mit. Zudem werden beschädigte Stellen ausgebessert und die Geländer erneuert.

Die Stützmauern liegen unmittelbar flußauf- und flussabwärts des ersten Pfeilers. Sie verlaufen parallel zum Radweg und stützen ihn, so die Mitteilung der Stadt. In beide Mauern sind Reliefs eingesetzt. Das Relief „Die Bomätscher“ an der in Richtung Waldschlößchenbrücke gelegenen Stützmauer wurde von Edmund Moeller geschaffen. Das Relief an der in Richtung Zentrum gelegenen Stützmauer heißt „Fischerei“ und wurde von H. A. Raddatz gestaltet.

phpdbf7ff7113201210261515.jpg

Daher ist die Brücke noch in einem sehr guten Zustand.

Zur Bildergalerie

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
27.05.2017 - 11:45 Uhr

Der Kapitän des Oberligisten wechselt den Verein auf eigenen Wunsch Saisonabschluss am Montag.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.