Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Striezelmarktbilanz: Händler loben gute Arbeit der Stadt, Polizei verzeichnet ruhigen Einsatz

Striezelmarktbilanz: Händler loben gute Arbeit der Stadt, Polizei verzeichnet ruhigen Einsatz

Viel Lob für gute Zusammenarbeit - der Dresdner Striezelmarkt bricht in diesem Jahr vor allem Qualitätsrekorde. Ein neuer Besucherrekord könnte auch zustande gekommen sein.

Doch das weiß niemand so ganz genau. 2,5 Millionen Besucher kamen 2012, schätzte die Stadt vor Jahresfrist, so viele dürften es auch 2013 gewesen sein. Dazu kommen die zusätzlichen Besucher eines kompletten Öffnungstages, sagte heute Sigrid Förster, Chefin der Abteilung kommunale Märkte im Rathaus. Der Grund für diese Rekordvorschau: 2013 war der Striezelmarkt einen Tag länger als 2012.

phpdedd092ef1201311271719.jpg

Mit dem feierlichen Anschnitt des Striezels wurde der Striezelmarkt auf dem Altmarkt von Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) eröffnet.

Zur Bildergalerie

Vor allem bei tschechischen Besuchern freut sich Dresdens berühmtester Weihnachtsmarkt steigender Beliebtheit, resümierte heute Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Etwa 15 Prozent der Besucher kommen aus unserem südöstlichen Nachbarland, schätzt die Stadtverwaltung. Daran habe selbst die Tatsache nichts geändert, dass die tschechische Krone kürzlich abgewertet und der Striezelmarktbesuch so für Besucher aus Tschechien etwas teurer geworden ist. Lob gab es heute vor allem von den Händlern. „Das Getriebe läuft", stellte zum Beispiel Ulrich Pötschke fest, der Chef der Händlervereinigung Altmarkt Dresden e.V., „es ist kein Sand drin".

php1cdfbc5315201312011547.jpg

Dresdner Bäcker setzen den Riesenstollen für das Dresdner Stollenfest am Sonnabend zusammen.

Zur Bildergalerie
php17408b2bac201312031947.jpg

Die diesjährigen Tassen des Striezelmarktes. Das Pfand von 2,50 kann an allen Ständen eingetauscht werden.

Zur Bildergalerie
phpc10f5e48b2201312041302.jpg

Zwischen Striezelmarkt und Frauenkirche - die Wilsdruffer Straße muss in der Weihnachtszeit viel Fußgängerverkehr verkraften. Weil sich nicht jeder an die Regeln hält, wird es mitunter brenzlig.

Zur Bildergalerie

Es habe ein „toller Geist" geherrscht, sagte Pötschke zur Zusammenarbeit unter den Händlern, mit der Stadt und den Programmverantwortlichen. Die Polizei sprach von einem „ruhigen Einsatz". Die Beamten zählten bis heute Mittag 34 Straftaten, darunter vor allem Taschendiebstähle und einen Fahrraddiebstahl. Zum Vergleich: 2012 waren es 30 Straftaten. 15 Personen wurden vermisst, darunter fünf Kinder. Alle sind gefunden worden, so Einsatzchef Markus Schneider.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) registrierte einen deutlichen Anstieg der Einsatzzahlen - von 54 im vergangenen Jahr auf 95 in diesem Jahr. Bei 45 Fällen habe es sich um Hilfeleistungen nach Stürzen gehandelt, danach mussten unter anderem Schnittwunden behandelt werden, so der stellvertretende DRK-Kreisbereitschaftsleiter Kai Kittelmann. Außerdem wurden die Retter 50 Mal gerufen, weil Striezelmarktbesucher Kreislaufprobleme oder Diabetiker ihr Insulin vergessen hatten. „Das ist ein Ausdruck des demografischen Wandels", meint Kittelmann. Eine Person hatte einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Sie konnte erfolgreich wiederbelebt werden. Der 579. Striezelmarkt endet morgen um 14 Uhr.

Christoph Springer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.