Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Streitgespräch zum Thema Rente

Dresdner Streitgespräche Streitgespräch zum Thema Rente

Die Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet am 24. Oktober 17 Uhr ein Gespräch aus der Reihe „Streitgespräche über Ungerechtigkeit“ zum Thema „Rente: Heute jung, morgen arm?“ im St. Pauli Salon auf der Hechtstraße 32.

Voriger Artikel
Zugverbindungen Berlin-Dresden verschlechtern sich
Nächster Artikel
Unity-Night ohne Musikpark

Auch junge Leute machen sich Gedanken zur Rente. Informationen können bei dem Dresdner Streitgespräch gesammelt werden.

Quelle: dpa

Dresden. Die Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet am 24. Oktober 17 Uhr ein Gespräch aus der Reihe „Streitgespräche über Ungerechtigkeit“ zum Thema „Rente: Heute jung, morgen arm?“ im St. Pauli Salon auf der Hechtstraße 32. Es geht unter anderem darum, ob es der jungen Generation gegenüber ungerecht ist, wenn die Renten heutzutage erhöht werden und ob Arbeit mit Niedriglöhnen und befristeten Arbeitsverträgen zwangsläufig zu Altersarmut führen. Referent an diesem Abend wird Thomas Öchsner von der Parlamentsredaktion der Süddeutschen Zeitung sein. Die Veranstalter bieten eine Kinderbetreuung für den Abend an, es gibt Nudeln mit Tomatensoße. Es wird um eine Anmeldung per Mail, Brief oder Fax gebeten. Das Formular gibt es unter www.fes.de/sachsen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.