Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Streit um Dresdner Straßenbeleuchtung: Tschüss Peitschenlampe!

Verwaltung soll zurückbauen Streit um Dresdner Straßenbeleuchtung: Tschüss Peitschenlampe!

Auf der Altenberger Straße wurden bei der Sanierung schnöde Peitschenlampen installiert und die alten historischen Laternen abgeschraubt. Dagegen regte sich Protest. Der Stadtrat beschloss 2013: Die Peitschenlampen kommen weg. Die Verwaltung will, dass der Beschluss aufgehoben wird, beißt aber auf Granit.

Charakter verändert: Die Altenberger Straße mit Peitschenlampen.
 

Quelle: Archiv

Dresden.. Der Ortsbeirat Blasewitz und der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau stellen sich auf die Hinterbeine. Eindringlich bittet das Straßen- und Tiefbauamt darum, dass ein Beschluss aus dem Jahr 2013 zurückgenommen wird. Damals hatte der Stadtrat entschieden: Die Peitschenlampen an der Altenberger Straße werden abgerissen und durch eine dem Charakter des Denkmalschutzgebietes Striesen/Blasewitz entsprechende Anlage ersetzt.

In einer Vorlage führt das Amt jetzt viele Gründe auf, warum die ungeliebten Lampen nicht ersetzt werden können. „Das Problem wird aus einer sehr technischen Sichtweise betrachtet“, sagt Thomas Löser, baupolitischer Sprecher der Grünen. „Das Verständnis für Städtebau scheint mir nicht sonderlich ausgeprägt. Der Charakter der Altenberger Straße hat sich mit den neuen Lampen verändert.“

Sebastian Kieslich, der für die CDU im Ortsbeirat Blasewitz sitzt, sieht es ähnlich: „Wir wollen der Verwaltung keinen Persilschein ausstellen. Andere Straßenzüge wie die Bergmannstraße oder die Hüblerstraße sollen auch saniert werden. Da möchten wir um jeden Preis Lösungen wie auf der Altenberger Straße verhindern.“ Obwohl der Stadtrat den Rückbau der Peitschenlampen beschlossen habe, denke niemand in der Verwaltung daran. „Das kann ich nicht nachvollziehen. Die Argumente mit der Leuchtkraft halte ich für wenig glaubwürdig. An anderen Stellen geht es auch mit historischen Laternen“, so Kieslich.

Der Stadtrat hat das letzte Wort beim Thema Beleuchtung auf der Altenberger Straße. Eine Petition von Anwohnern, die mit den Peitschenlampen unglücklich waren und sind, hatte seinerzeit den Stein ins Rollen gebracht.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.