Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
StarrInn-Hotel am Dresdner Altmarkt eröffnet - "Bauen im Bestand ist die Hölle"

StarrInn-Hotel am Dresdner Altmarkt eröffnet - "Bauen im Bestand ist die Hölle"

Mit unzähligen Gästen stießen gestern der Berliner Investor Sruel Prajs und Paul Garai, der Chef der familiengeführten StarInn-Hotelgruppe, auf den Abschluss der 15 Millionen Euro teuren Sanierung des denkmalgeschützten Hauses Altmarkt und die Eröffnung als Hotel an.

Voriger Artikel
Pegida will „den Eliten zeigen, wer hier das Sagen hat" - Teilnehmerzählung entpuppt sich als Flop
Nächster Artikel
Ein bisschen Weltkulturerbe für Dresden? Genossenschaften stehen auf der Bewerberliste

Anja Ratzsch und Robby Schneider - sie leiten das Dresdner StarInn.

Quelle: Flechtner

"Der Standort ist der beste, den man sich in Dresden vorstellen kann", freute sich Garai - einst 21 Jahre als Manager beim Accor-Hotelkonzern. Das Hotel am Altmarkt ist das 13. StarInn und werde das einzige in den neuen Bundesländern bleiben. "Bauen im Bestand ist die Hölle", brachte Prajs die vielen Überraschungen am Bau auf den Punkt. Federführend für die Planung zeichneten KilianArchitekten und mmk architekten aus Dresden verantwortlich.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.03.2015

cat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.