Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Stadtverwaltung: Bürgerbegehren für die vier stadtweiten verkaufsoffenen Sonntage gescheitert

Stadtverwaltung: Bürgerbegehren für die vier stadtweiten verkaufsoffenen Sonntage gescheitert

Das Bürgerbegehren für die vier stadtweiten verkaufsoffenen Sonntage ist aus Sicht der Landeshauptstadt Dresden gescheitert. Der Verein „Bürgerstimme Dresden" habe bis zum 12. März 854 Unterschriften zu wenig eingereicht und könne über diesen Termin hinaus keine weiteren Unterschriften mehr vorlegen, so Stadtsprecher Kai Schulz.

Voriger Artikel
Pegida-Demo in Dresden vereint rund 5500 Menschen - Hasen-Protest mit Hunderten Teilnehmern
Nächster Artikel
Zahl der Masernerkrankungen in Dresden steigt auf 37 Fälle
Quelle: dpa

Vereinssprecher Benjamin Karabinski erklärte gegenüber DNN, der Verein sehe die Rechtslage anders als die Stadt und werde alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit die Dresdner doch über die Einkaufssonntage abstimmen können. Die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit hatte die Einkaufssonntage im Dezember 2014 abgeschafft.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.