Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Stadtreinigung Dresden kämpft weiter mit Silvester-Müll: Drei Tonnen mehr als im Vorjahr

Stadtreinigung Dresden kämpft weiter mit Silvester-Müll: Drei Tonnen mehr als im Vorjahr

Auch drei Tage nach dem Müll kämpft die Dresdner Stadtreinigung noch immer mit den Hinterlassenschaften der Silvesternacht. Während bereits am Neujahrsmorgen 41,5 Tonnen Müll von Theaterplatz, Neumarkt, Altmarkt, Prager Straße, Postplatz, Brühlscher Terrasse, Schlossplatz und Hauptstraße gekehrt wurden, sieht es in manchen anderen Teilen der Stadt noch immer chaotisch aus.

Voriger Artikel
Dresdner Arbeitsmarkt stabil - Quote erstmals ganzjährig im einstelligen Bereich
Nächster Artikel
Dresdner Frauenkirche schließt aufgrund von Putzarbeiten

Auf dem Fußweg der Marienbrücke sind die Silvesterüberreste auch nach drei Tagen noch deutlich sichtbar.

Quelle: Stephan Lohse
php70373d1dc8201301031708.jpg

Die Carolabrücke am Abend des 3. Januar.

Zur Bildergalerie

Beispielsweise liegen auf den Fuß- und Radwegen der Carolabrücke und der Marienbrücke noch immer jede Menge Müll. Böllerreste und vor allem Unmengen an Glasscherben sorgen dafür, dass vor allem Fahrradfahrer und Hundebesitzer ihre liebe Not haben, voranzukommen. Auch in den anderen Stadtteilen liegen vielerorts noch zerbrochene Sektflaschen und Verpackungen der Silvesterraketen und Knaller. Zudem gebe es mehr Müll als im Vorjahr. Statt 38,2 Tonnen wurden in diesem Jahr 41,5 Tonnen aufgesammelt, teilte die Stadtreinigung mit.

php026ff6d43f201301011238.jpg

Mit Besen, Kehrmaschinen und Gebläsen rückten die Mitarbeiter bereits gegen 5 Uhr morgens aus.

Zur Bildergalerie

Bis zum 8. Januar sollen alle Straßen und Gehwege satzungsgemäß abgearbeitet und gesäubert sein, versprach die Stadtreinigung auf Anfrage von DNN-Online. Solange müssen sich Anwohner noch mit den Feier-Hinterlassenschaften arrangieren oder selbst zum Besen greifen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.10.2017 - 09:49 Uhr

Die Dresdner unterliegen beim 1. FC Nürnberg. Peniel Mlapa sorgt für das einzige Tor der Schwarz-Gelben und ist im Anschluss ordentlich angefressen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.