Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Stadtrat vergibt Konzession für Stadtfest

Der bisherige Veranstalter bleibt im Boot Stadtrat vergibt Konzession für Stadtfest

Die Linken im Stadtrat haben im letzten Moment versucht, die Vergabe der Konzession für das Dresdner Stadtfest bis 2019 zu verhindern. Sie scheiterten. Eine deutliche Mehrheit erteilte der Stadtfest GmbH den Zuschlag und folgte damit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

Das Stadtfest wird weiter von der Stadtfest GmbH organisiert.

Quelle: Archiv

Dresden. Der Stadtrat hat die Konzession für Organisation und Durchführung des Stadtfestes bis 2019 an die Dresdner Stadtfest GmbH von Frank Schröder vergeben. Der Konzessionsvertrag soll eine Option auf Verlängerung bis 2022 enthalten, heißt es in dem Beschluss. Die Stadtfest GmbH organisiert laut Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die Stadtfeste bereits seit fünf Jahren und ist ein Konsortium mittelständischer Dresdner Unternehmen. Die Stadt zahlt einen Zuschuss von 50 000 Euro. Die Fraktion Die Linke wollte die Vergabe der Konzession verhindern. Stadträtin Jacqueline Muth stellte einen Vertagungsantrag, da ihr noch entscheidungsrelevante Unterlagen fehlen würden. Steffen Kaden, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, äußerte sich verwundert über den Vorstoß. Das Vergabeverfahren sei transparent gelaufen.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.05.2017 - 18:46 Uhr

Neuhaus-Elf gewinnt vor 1500 Fans beim Landesklässler im Elbland mit 12:3 (5:2).

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.