Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stadt testet am Mittwoch um 15 Uhr alle Dresdner Feuersirenen

Stadt testet am Mittwoch um 15 Uhr alle Dresdner Feuersirenen

Für zwölf Sekunden ertönen am Mittwoch um 15 alle Dresdner Feuersirenen zum Probealarm. Die Stadt testet ihre Anlagen, damit das Warnsystem für die Bevölkerung im Ernstfall einwandfrei funktioniert.

Voriger Artikel
Vorträge im Festsaal des Landhauses über muslimisches Leben in Dresden
Nächster Artikel
Dresdner TU-Studenten messen Schwingungen von Fußgängerbrücke

Dresdens Sirenen werden am Mittwoch getestet.

Quelle: André Kempner

Viermal im Jahr, jeweils am zweiten Mittwoch des Quartals, überprüft das städtische Brand- und Katastrophenschutzamt auf diese Weise die Funktionstüchtigkeit der Sirenen.

Dresden verfügt insgesamt über 200 Sirenenanlagen und ist damit flächendeckend mit Warnanlagen ausgerüstet. Zu den Besonderheiten des Systems gehört es, dass nicht nur Signaltöne, sondern auch Sprachdurchsagen gesendet werden können. Der nächste reguläre Probealarm ist am 10. Oktober um 15 Uhr.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.