Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Slow Food für alle: Uniklinikum bekommt Mitarbeiterrestaurant

Slow Food für alle: Uniklinikum bekommt Mitarbeiterrestaurant

Auf der Hauptachse des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in der Johannstadt wurde gestern der Grundstein für ein Mitarbeiterrestaurant gelegt. Bisher mussten sich die über 5000 Beschäftigten des Klinikums und der medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden (TU) in drei Cafeterien und an einem Pasta-Imbiss versorgen.

Voriger Artikel
Vereine, Initiativen und Institutionen für Förderprogramm 2012 gesucht
Nächster Artikel
Durch Blaue Tonne der Stadt Dresden werden Sammelplätze für Papier reduziert

Die Vorstände des Uniklinikums Michael Albrecht (l.) und Wilfried Winzer (r.) versiegeln mit Rainer Wedekind den Grundstein des neuen Mitarbeiterrestaurants.

Quelle: M. Eisele

Mit den Worten "Ein voller Bauch studiert nicht gern, ein leerer noch viel weniger", wurde während der Zeremonie Thomas von Aquin zitiert. In diesem Sinne investiert das Universitätsklinikum rund fünf Millionen Euro in den neuen Gebäudekomplex, Fördermittel wird es keine geben. Neben dem Restaurant mit rund 200 Plätzen sollen eine Café-Lounge und Konferenzräume darin Platz finden. Nach dem gestrigen offiziellen Baubeginn wird die Fertigstellung bis Ende nächsten Jahres angestrebt. Anfang 2013 soll das Restaurant in Betrieb gehen. Geplant wurde das Millionenprojekt von den Architekturbüros "Kilianarchitekten" und "SHP Architekten GmbH". Neben dem Neubau dreier miteinander verbundener Gebäude ist die Sanierung eines denkmalgeschützten ehemaligen Pferdestalles Teil des Konzepts. Dort sollen die Café-Lounge sowie ein Veranstaltungs- und Ausstellungsbereich untergebracht werden.

Sowohl der Kaufmännische Vorstand des Klinikums Wilfried Winzer als auch der Medizinische Vorstand Prof. Michael Albrecht feierten gestern neben der Grundsteinlegung auch noch ihren Geburtstag. Letzterer freute sich, dass "für alle, die sich hier länger aufhalten als zu Hause", endlich eine Verpflegungs- und Begegnungsstätte im Herzen des Klinikgeländes entsteht. Neben Mitarbeitern und Studenten wird das Restaurant aber auch Patienten und Gästen offenstehen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.12.2011

jap

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.