Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Silvester-Müll in Dresden: Zehn Tonnen bereits entsorgt, seit Montag sind die Elbwiesen dran

Silvester-Müll in Dresden: Zehn Tonnen bereits entsorgt, seit Montag sind die Elbwiesen dran

Auch am zweiten Tag des neuen Jahres liegen noch immer Unmengen an Silvestermüll auf den Straßen, zusätzlich verärgern überquellende Papiercontainer stadtweit die Anwohner.

Voriger Artikel
Dresden-Shopping vorm Jolkafest - Händler hoffen auf zahlreiche Kunden aus Russland
Nächster Artikel
Hintergrund: Milliardenprogramm Hochwasserschutz in Sachsen

Auch am Goldenen Reiter in Dresden wurde in der Silvesternacht kräftig geböllert.

Quelle: Stephan Lohse

Seit dem Neujahrstag ist die Dresdner Stadtreinigung bereits im Einsatz, um die Hinterlassenschaften der Silvesternacht zu beseitigen, doch vielerorts ist nach wie vor Geduld gefragt.

Circa zehn Tonnen Müll wurden bis zum Montag bereits entsorgt. Besonders schlimm sieht es streckenweise entlang den Elbwiesen aus. Hier wurde am Montag mit den Reinigungsarbeiten begonnen, wie Stadtreinigungs-Sprecherin Susanne Schwarz DNN-Online mitteilte. Dabei werde der Müll manuell von den Wiesen gelesen und die Rad- und Gehwege gekehrt, so Schwarz. Zwischen 15 und 20 Tonnen Silvestermüll werden bis zum Ende des Großreinemachens voraussichtlich am Freitag noch zusammenkommen.

php4425894b97201201011231.jpg

Seit 7 Uhr waren die Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung an Neujahr unterwegs, um den Silvestermüll zu beseitigen.

Zur Bildergalerie

Betreffend die überlaufenden Papiercontainer im Stadtgebiet verweist die Stadtreinigung derweil an die Stadt: Für die Leerung der Container sei das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft zuständig. Auf Anfrage konstatierte die Stadt, man arbeite „mit Hochdruck" an der Beseitigung der Probleme.

In der Pflicht sind übrigens keineswegs nur Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. Auch Anwohner und Gewerbetreibende müssten selbst zu Schaufel und Besen greifen, wo Anliegerpflichten bestehen, so Susanne Schwarz von der Stadtreinigung. Auskünfte dahingehend gibt der aktuelle Straßenreinigungskalender. Darin sind die öffentlichen Straßen bzw. Straßenabschnitte aufgeführt, die im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden gereinigt werden. Bei allen anderen müssen Anrainer selbst Hand anlegen.

JaJa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.