Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Sie lassen einstige Brachen erblühen

Die Blumengärtnerinnen der Dresdner Johannstadt Sie lassen einstige Brachen erblühen

Mit farbenfrohen, nicht selten festlichen Kleidern sitzen sie im Blumenbeet, hacken, gießen, jäten, schneiden und haben scheinbar für jeden ein Lächeln: die vietnamesischen Blumengärtnerinnen in der Johannstadt. Seit dem Jahr 2000 haben sie peu á peu aus einer einstigen Brache an der Pfotenhauerstraße einen grünenden und blühenden öffentlichen Garten gemacht.

Zwei Besucherinnen in dem von der vietnamesischen Großfamilie angelegten öffentlichen Park.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Mit farbenfrohen, nicht selten festlichen Kleidern sitzen sie im Blumenbeet, hacken, gießen, jäten, schneiden und haben scheinbar für jeden ein Lächeln: die vietnamesischen Blumengärtnerinnen in der Johannstadt. Wandeln Gartenbesucher nicht nur in stiller Begeisterung durch die Anlage an der Pfotenhauerstraße, sondern haben auch mal ein anerkennendes Wort übrig, dann strahlen die Frauen übers ganze Gesicht. Vielleicht gehen mit Thi Minh Tran ja auch die Emotionen durch und sie tanzt – für einen kurzen Moment – vor Freude.

Die Großfamilie um Thi Minh Tran (oder auch Thien Hoa – Blume des Himmels) – im Stadtviertel wegen ihrer langen Kleider „Prinzessin der Johannstadt“ genannt – hat seit dem Jahr 2000 peu á peu aus einer einstigen Brache einen grünenden und blühenden Garten gemacht – mit Blumen, Obstgehölzen, mehreren Seerosenbecken und vielen kleinen Wegen. Die Anlage auf den drei Flurstücken, die der Vonovia und der Stadt gehören, ist öffentlich. Der Zugang kostenlos. So gesehen sind die Vietnamesen Vorreiter in Sachen Stadtgärtnern in Dresden.

„Im Jahr 2000 standen die Vietnamesen plötzlich vor meiner Tür. Sie hatten gesehen, dass ABM-Kräfte gegenüber von dem Haus, in dem sie wohnen, Unrat, alte Hütten und Mauern von einer Brachfläche räumten, und fragten, ob sie helfen könnten“, erinnert sich Dietrich Ewers, damals Ortsamtsleiter Altstadt. „Ich sagte zu, machte ihnen aber gleich deutlich, dass sie dafür kein Geld bekommen können.“

Die vietnamesische Großfamilie winkte ab, legte mit los und nahm schon bald das Zepter in die Hand. „Sie kooperierten mit Arbeitern in der Umgebung, kochten für sie Essen und bekamen so das eine oder andere Mal unkonventionell Hilfe“, weiß Ewers. Er ist schon längst im Ruhestand, begleitet aber das Projekt bis heute. Mittlerweile ist er zu einer Vertrauensperson für die vietnamesische Großfamilie geworden, wird sogar liebevoll „Papa“ genannt. Ein Teil der Familie hat inzwischen im Westen Deutschlands Arbeit gefunden, denn irgendwie muss ja auch Geld in die Kasse kommen.

Gelder der öffentlichen Hand bekommt die vietnamesische Familie nicht – weder für ihre Arbeit noch für die Pflanzen. „Nachbar Stadtreinigung und die Vonovia unterstützen das Gartenprojekt aber durch kostenloses Wasser und Duldung“, so Ewers. Wenn die Blumen blühen, verkaufen die Vietnamesinnen kleine Sträußchen, um wenigstens einen Teil der Aufwendungen zu refinanzieren.

„Umso ärgerlicher ist es, dass immer wieder Blumen gestohlen, hochwertige Pflanzen ausgegraben, Fische aus den Teichen gemaust werden und Müll in den Garten geworfen wird“, schimpft Ewers. Er ärgert sich auch, dass die Stadt das Engagement der Vietnamesen nicht würdigt. „Die Familie pflegt und bepflanzt nämlich seit Jahren noch eine öffentliche Grünfläche an der Waldschlösschenbrücke. Es handelt sich um eine Grünausgleichsfläche für den Brückenbau, für deren Pflege die Stadt sorgen bzw. zahlen müsste“, weiß der ehemalige Ortsamtsleiter. Doch die Stadt habe bis heute – trotz seiner Bemühungen – mit den Vietnamesen keinen Pflegevertrag abgeschlossen und stehle sich so klammheimlich aus der Verantwortung.

Von Catrin Steinbach

Dresden, Pfotenhauerstraße 52 51.0573 13.7705
Dresden, Pfotenhauerstraße 52
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.