Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schulessen in Dresden wird teurer: Großanbieter erhöht Preise

Schulessen in Dresden wird teurer: Großanbieter erhöht Preise

Der Großanbieter Sodexo erhöht die Preise für das Schulessen in Dresden um bis zu 50 Cent pro Portion. Das geht aus einem Schreiben des Unternehmens an die betroffenen Eltern hervor.

Voriger Artikel
Hintergrund: Was bedeutet der Welterbe-Titel?
Nächster Artikel
Internationaler Anwaltskongress mit 1000 Teilnehmern in Dresden

Das Mittagessen in vielen Dresdner Schulen wird teurer.

Quelle: dpa

Grund sei die Betriebskostenpauschale, die künftig von den Anbietern selbst gezahlt werden müssen. Bislang hatte die Stadt die Betriebskosten getragen. Rathausangaben zufolge nehmen zudem drei weitere Anbieter „Preisanpassungen“ vor. Welche das sind, blieb zunächst offen.

„Die Preissteigerungen sind immens“, kritisierte Annett Grundmann, Vorsitzende des Kreiselternrates. Betroffen sind Schüler an 75 Schulen in Dresden.

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 27. Juli oder bei DNN-Exklusiv.

Katrin Tominski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.