Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schüler lotsen durchs Verkehrsmuseum - Kinderprojekt "Kultur macht stark" gestartet

Schüler lotsen durchs Verkehrsmuseum - Kinderprojekt "Kultur macht stark" gestartet

Gestern startete mit zunächst 16 Schülern der 26. Oberschule im Verkehrsmuseum und im ehemaligen Programmkino "Casablanca" das kostenlose Medien- und Museumsprojekt "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung".

Voriger Artikel
Über 18 Millionen Besucher in Dresdner Frauenkirche seit der Weihe
Nächster Artikel
Für mehr Summen in der Stadt: "Bienenstadt Dresden" plant weitere Projekte

Schülerlotsin Polina Breder hat das Modell des ersten Büssing-Omnibusses im Museumskoffer entdeckt.

Quelle: Peter Weckbrodt

Damit angesprochen werden Einrichtungen vor Ort, die sich außerschulisch für die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen engagieren. Die Bandbreite ist groß, sie reicht von A wie Alltagskultur bis Z wie Zirkus, von eintägigen Schnupperkursen bis zu mehrmonatigen Kursen. Ziel des Förderungsprojektes ist es, Kindern und Jugendlichen Bezug zur Kultur zu ermöglichen.

In Dresden haben sich das Verkehrsmuseum und das "Casablanca" als Veranstaltungsorte mit den Bündnispartnern In Via - der Katholische Verein für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözesanverband Dresden-Meißen e. V. und der Medienfux gGmbH zusammengeschlossen. Die gestern gestarteten Workshops bilden die Grundlage für das weitere Projekt. Die Schüler lernen auf individuelle und spielerische Art das Verkehrsmuseum vor und hinter den Kulissen kennen. Sie erarbeiten einen Museumsrundgang und können hierzu Lotse werden. Wichtiges Arbeitsmaterial der künftigen Schülerlotsen auf ihrer Entdeckungsreise ist der Museumskoffer. Ab Morgen stehen für die Schülerlotsen schicke T-Shirts bereit.

Die Projekttreffen finden jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr statt. Die Kinder werden immer von zwei Pädagoginnen betreut und auf der An- und Abreise zu den Veranstaltungsorten begleitet. Am Ende des Projekts können die Kinder als professionelle Museumslotsen andere Kinder und Jugendliche durch das Verkehrsmuseum führen. Die Projektteilnehmer erhalten zum Abschluss ein Zertifikat.

Bis August wollen die Kinder und Jugendlichen auch ein Museumsporträt drehen. Dazu erarbeiten sie ein Drehbuch, lernen das Filmen und die einschlägigen Programme zum Herstellen von Filmen. Die Ergebnisse des Projekts werden der Öffentlichkeit präsentiert und im Rahmen einer kleinen Wanderausstellung in Dresden gezeigt.

www.museum-macht-stark.de

www.verkehrsmuseum-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.02.2015

Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.