Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Schnupperstunde und Charity-Aktion für Kenny und Ricky

Sportliches Engagement für die ganze Familie Schnupperstunde und Charity-Aktion für Kenny und Ricky

Ihr Schicksal traf tausende Menschen. Die Brüder Ricky und Kenny aus Pesterwitz sind schwer erkrankt und suchen seit Juli nach einem Stammzellenspender, der ihr Leben retten kann. Neben vielen Hilfsaktionen wird es am 30. Januar auch in Dresden eine Charity-Aktion zugunsten der beiden Jungen geben.

Voriger Artikel
In diesem Museum gibt es immer einen Anschluss
Nächster Artikel
20 Prozent der Dresdner im Ehrenamt aktiv

Trainerin Lisa Eberlein (vorn) lädt zur Schnupperstunde ein.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Ihr Schicksal traf tausende Menschen. Die Brüder Ricky und Kenny aus Pesterwitz sind schwer erkrankt und suchen seit Juli nach einem Stammzellenspender, der ihr Leben retten kann. Neben vielen Hilfsaktionen wird es am 30. Januar auch in Dresden eine Charity-Aktion zugunsten der beiden Jungen geben. Gepaart ist diese mit sportlichem Einsatz für Mütter und deren Kinder.

Die Mütter werden fit und das Baby kuschelt mit. Das ist die Devise des sogenannten "Kangatrainings", das es seit 2008 gibt. Dabei absolvieren Mütter jeden Alters ein Workout mit Arm- und Beinübungen, Beckenbodentraining und verschiedenen Choreografien und haben ihre Sprösslinge in Tragehilfen immer dabei. Am 30. Januar veranstalten sieben Trainerinnen des Kangatrainings Dresden eine Schnupperstunde unter dem Titel "Kanga-Family-Party" für alle Interessierten. "Mütter, Omas, Papas - alle sind eingeladen zu unserer Aktion. Egal ob zum Mitmachen, Zuschauen oder Informieren", so Kangatrainerin Lisa Eberlein. Tragetaschen haben die Organisatoren da, so dass sich sportlich Begeisterte auch ohne Equipment an dem Training ausprobieren können.

Gekoppelt ist diese Aktion an einen Kuchenbasar, dessen Einnahmen für die Brüder Kenny und Ricky gespendet werden. Die Kangatrainerinnen suchen dafür fleißige Köche und Bäcker, die sich an der Charity-Aktion mit Speisen beteiligen. Außerdem kann man sich vor Ort für die Deutsche Knochemarkspenderdatei DKMS typisieren lassen und so ein lebensrettender Spender werden.

Die Kanga-Family-Party und die Charity-Aktion zugunsten Kenny und Ricky findet am 30. Januar in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in der Tanzsportklub Residenz im Seidnitz Center, Enderstraße 59, statt. Interessierte können sich im Internet unter www.kangatraining.de anmelden. Bei der Trainerin Marion Engelbrecht ist die Aktion als Schnupperstunde gekennzeichnet.

Juliane Just

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.