Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Schmerzklinik der Dresdner Uniklinik erweitert Behandlung

Schmerzklinik der Dresdner Uniklinik erweitert Behandlung

Das Universitätsschmerzzentrum (USC) zieht um: Der Fachbereich nimmt dieser Tage das sanierte Haus 15 in Besitz und erweitert damit seine Behandlungskapazität.

Dank der umfangreichen Renovierung und einer günstigen Raumaufteilung verbessern sich die Bedingungen für Patienten, Psycho- und Physiotherapeuten sowie für die Ärzte. Vom deutlichen Flächenzuwachs profitieren vor allem Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Die speziell für diese Patienten etablierte Tagesklinik nimmt ab dem 15. September eine zweite Gruppe auf.

Eine Besonderheit stellt der neu eingerichtete Raum für die medizinische Trainingstherapie dar: An unterschiedlichen Geräten werden die Schmerzpatienten gezielt an körperliche Aktivitäten herangeführt. Ziel der tagesklinischen Behandlung ist es nicht nur, die Schmerzen zu reduzieren, sondern auch die Lebensqualität zu verbessern und die Belastbarkeit der Patienten zu steigern. Damit lässt sich in vielen Fällen eine fortschreitende Chronifizierung der Schmerzerkrankung vermeiden und so die Arbeits- und Erwerbsfähigkeit der Betroffenen sichern.

Das USC wurde vor zehn Jahren gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums findet am Freitag und Sonnabend zudem ein Symposium für Ärzte und Wissenschaftler in Dresden statt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.09.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.