Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsen zahlt monatlich mehr als 10 Millionen Euro für Pensionäre

Sachsen zahlt monatlich mehr als 10 Millionen Euro für Pensionäre

606 Beamte sind im vergangenen Jahr in Sachsen in den Ruhestand versetzt worden. Ihr Durchschnittsalter lag bei 59,4 Jahren, wie aus am Montag veröffentlichten Angaben des Finanzministeriums zu einer Landtagsanfrage hervorgeht.

Voriger Artikel
Gagfah behält die 38.000 Dresdner Wohnungen – Einigung mit Banken geplant
Nächster Artikel
Zentrale Kita-Platzvergabe für Dresden per Internet startet im Juli
Quelle: dpa

Der Linken-Abgeordnete Dietmar Pellmann verwies darauf, dass die durchschnittlichen monatlichen Pensionsleistungen mit 1872 Euro doppelt so hoch seien wie die gesetzliche Durchschnittsrente.

Zudem seien Beamte bessergestellt, weil für alle anderen das gesetzliche Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 Jahre angehoben werde und schon jetzt über 65 Jahren liege.Laut Finanzministerium zahlt Sachsen nunmehr monatlich mehr als zehn Millionen Euro Ruhestandsgelder an Pensionäre beziehungsweise an deren Hinterbliebene. Mehr als 5900 Menschen kamen Ende 2012 in den Genuss von Zahlungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.