Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsen warten im Schnitt 43 Tage auf Steuerbescheid

Sachsen warten im Schnitt 43 Tage auf Steuerbescheid

43 Tage hat jeder Sachse in diesem Jahr bisher im Schnitt auf seinen Steuerbescheid gewartet. Im Vergleich zum Vorjahr seien das zwei Tage mehr gewesen, berichtete Hitradio RTL am Sonntag unter Berufung auf das Finanzministerium.

Voriger Artikel
Initiative "Alles Jute Dresden" präsentiert sich auf der BRN - Macher suchen noch Sandsäcke
Nächster Artikel
Mit Funker und Trage - Sanitäter des Roten Kreuzes sind im Einsatz auf der BRN
Quelle: dpa

Je nach Finanzamt habe die Bearbeitungszeit bei den Steuererklärungen bisher zwischen 30 und maximal 66 Tagen gelegen, sagte Ministeriumssprecher Stephan Gößl dem Sender.

Bei Gewerbetreibenden oder Freiberuflern, deren Steuererklärungen weitaus umfangreicher seien, habe die Bearbeitung im Schnitt 68 Tage gedauert. Das Ministerium gehe davon aus, dass sich die Bearbeitungszeiten in den kommenden Wochen insgesamt verlängern, hieß es. Das Hochwasser habe auch die Arbeit in einigen Finanzämtern beeinträchtigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.