Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
SPD Dresden will kleine Handwerksbetriebe in den Stadtteilen unter Schutz stellen

SPD Dresden will kleine Handwerksbetriebe in den Stadtteilen unter Schutz stellen

Die Einwohnerzahl Dresdens wächst, in der Stadt werden neue Wohnungen benötigt und auch gebaut. Das Wachstum bringt aber auch Probleme: Konflikte zwischen den neuen Wohngebäuden und den Bestandsnutzern in der Nachbarschaft, die Lärm erzeugen: Gewerbebetriebe, aber auch Schulen, Kindertagesstätten und Sportplätze.

Voriger Artikel
Millionen-Defizit im Jobcenter Dresden: Kahlschlag droht
Nächster Artikel
Riesenschildkröten im Dresdner Zoo beziehen Sommerquartier – hatten es aber nicht eilig

Thomas Blümel, Stadtrat SPD

Quelle: PR

Prominentester Fall ist der Streit um den Lärmschutz am Neumarkt, wo vom Bestandsgebäude Kulturpalast Lärmemissionen ausgehen. Deshalb sollen die Bauherren von Wohngebäuden in den benachbarten Neumarktquartieren statt vernünftiger Fenster eine Vollverglasung einbauen ([link:700-NR_DNN_93064-1]). Aber auch Gewerbebetriebe in einzelnen Stadtteilen sind betroffen. Der Handwerker Falko Tischendorf schilderte jetzt in einem Schreiben an die OB-Kandidaten seine Sorgen. Der Inhaber einer Bauschlosserei hat seine Werkstatt in einem Gewerbehof in Pieschen. In der Nachbarschaft sind Wohnungen entstanden, die Gewerbebetriebe werden als störend empfunden.

„Wir wollen, dass das Problem auf die Tagesordnung des nächsten Ausschusses für Wirtschaftsförderung kommt“, erklärte gestern Thomas Blümel, Geschäftsführer der SPD-Stadtratsfraktion, nach einem Gespräch mit Tischendorf. Am 25. Juni soll der Vermieter des Grundstückes in Pieschen dem Ausschuss den Sachstand schildern. „Das kann aber nur der erste Schritt sein“, findet Blümel. Die Stadt brauche ein Konzept, wie künftig mit solchen Nutzungskonflikten umgegangen werden soll. „Wir müssen uns überlegen, wie wir die kleinen Betriebe in den Stadtvierteln halten können. Wir können es uns nicht leisten, sie aus der Stadt zu vertreiben“, so Blümel.

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.