Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
SG Dynamo zu Gast bei Dresdner Kita

Dynamo hautnah bei den kleinsten Fans SG Dynamo zu Gast bei Dresdner Kita

Dynamo begeistert die kleinsten Fans. Am 9. März durften knapp 80 Kinder der Kita „Outlaw“ in Pieschen einmal wie die Profis mit dem Mannschaftsbus fahren. Auch ein Kick mit Ex-Profi Maik Wagefeld auf dem kitaeigenen Bolzplatz stand auf dem Programm.

Als der Bus endlich an der Kita auftauchte, waren die Kinder kaum mehr zu halten.
 

Quelle: Sebastian Burkhardt

Dresden.  “Dynamo! Dynamo!“-Rufe hört man eigentlich nur an Spieltagen rund um das Gelände des Stadions. Doch als der Dynamo-Mannschaftsbus am 9. März in die Rehefelder Straße abbog, herrschte in der Outlaw Kita der Ausnahmezustand. Knapp 80 Kindergartenkinder jubelten mit „Dynamo“-Sprechchören dem Team um Ex-Profi Maik Wagefeld entgegen. Im Rahmen der Aktion „Mannschaftsbus on tour“ besucht die SG Dynamo Dresden (SGD) Schulklassen, Kitas und Sportvereine in ganz Sachsen.

„Wir haben im letzten Herbst von dieser Aktion erfahren und gleich an unsere Kita gedacht, da dort so viele fußballbegeisterte Kinder sind“, erklärt Bärbel Kempe. Zusammen mit ihrem Sohn Benno (fünf) und ihrem Ehemann Michael besucht sie regelmäßig Heimspiele der SGD. Erzieher Christian Hönisch bastelte für die Bewerbung gemeinsam mit den kleinen Dynamo-Fans eine Collage. Daraufhin wurde die Kita als eine von vier Einrichtungen in Dresden ausgewählt. „Als die Zusage kam, waren wir alle sehr aufgeregt. So eine große Veranstaltung hatten wir hier noch nie. Doch es hat heute alles super funktioniert“, erklärt Kita-Leiterin Katja Hillenbrand.

09f862e6-e5ec-11e5-882e-59963882f34d

Knapp 80 Kinder der Kita „Outlaw“ in Pischen durften am 9. März einmal wie die Profis mit dem Mannschaftsbus fahren. Auch ein Kick mit Ex-Profi Maik Wagefeld auf dem kitaeigenen Bolzplatz stand auf dem Programm.

Zur Bildergalerie

Zunächst standen für die knapp 80 Kinder insgesamt drei Touren mit dem Mannschaftsbus durch Pieschen auf dem Programm. Die Kinder durften dabei dem Busfahrer zeigen wo sie wohnen, anschließend wurde laut gehupt. Ex-Profi Maik Wagefeld bereite sich währenddessen auf dem kitaeigenen Bolzplatz, der sogar über einen kleinen „K-Block“ verfügt, auf das Kicken mit den kleinen Fans vor. „Ich habe selber zwei Mädchen in dem Alter. Es macht unheimlich Spaß, hier mit den Kindern zu arbeiten“, so Wagefeld. Auch Benno Kempke war anschließend mit von der Partie. Er schaffte es sogar, den Ex-Profi zu tunneln und ein Tor zu erzielen.

„Heute war ein toller Tag für unsere Kita. So etwas haben die Kinder noch nie erlebt. Dennoch befinden sich unser Bolzplatz und die kleine Tribüne sind in einem sehr schlechten Zustand“, erklärt Anja Lenardt. Sie ist die Vorsitzende des Fördervereins der Kita und setzt sich gemeinsam mit 33 weiteren Eltern für viele Projekte ein. Derzeit sammelt der Verein Spenden, um den Bolzplatz für die fußballbegeisterten Sprösslingen zu erneuern.

Von Sebastian Burkhardt

Rehefelder Straße 7 Dresden 51.07767 13.71924
Rehefelder Straße 7 Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.