Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Russische Weihnachten in Dresden – FDP will 2014 verkaufsoffenen Sonntag im Januar

Russische Weihnachten in Dresden – FDP will 2014 verkaufsoffenen Sonntag im Januar

Seit einigen Jahren sorgt die wachsende Zahl russischer Touristen rund um das Jolkafest und die russischen Weihnachten Anfang Januar in Dresden für Begeisterung bei den Einkaufszentren.

Voriger Artikel
Einzugstermin Ende 2014 - Vorarbeiten auf Baustelle des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr weitgehend abgeschlossen
Nächster Artikel
Elbepegel in Dresden sinkt sehr langsam – 4,18 Meter am Freitagvormittag

Die 25-jährige Oksana informiert in der Dresdner Altmarkt-Galerie die russischen Touristen.

Quelle: Jane Jannke

Die FDP möchte die Aktivitäten der Wirtschaft im kommenden Jahr unterstützen und fordert einen verkaufsoffenen Sonntag in dieser Zeit.  

Dieser würde 2014 auf den 5. Januar fallen, das Jolkafest auf den 31. Dezember und die russische Weihnacht auf den 7. Januar. Während dieser Zeit halten das City Management Dresden, aber auch die großen Einkaufszentren seit Jahren Informationen und zusätzlichen Service speziell für die Gäste aus Osteuropa bereit. Ein verkaufsoffener Sonntag könnte für noch mehr Umsatz sorgen.

php4c3e17f077201301031756.jpg

Auch Alexej und Larissa gehörten zu den rund 3000 russischsprachigen Weihnachtsgästen in Dresden. Beide kommen aus der Nähe von Stawropol in Russland und schätzen vor allem die schöne Dresdner Kulturlandschaft.

Zur Bildergalerie

"Wir müssen das enorme Potential, das die Weihnachts- und Silvesterstadt Dresden bietet, durch maßgeschneiderte Angebote noch besser nutzen. Nachdem Dresden bei der Gestaltung, Vielfalt und Menge der Weihnachtsmärkte eine neue Qualität erreicht hat, muss die Stadt jetzt die Zeit zwischen den Jahren und bis Dreikönig in den Mittelpunkt strategischer Überlegungen rücken“, argumentiert der Fraktionsvorsitzende Holger Zastrow.  

Der Gesetzgeber erlaubt sächsischen Kommunen vier stadtweite verkaufsoffene Sonntage. In Dresden sind vom Stadtrat zuletzt nur zwei zugelassen worden. Die FDP will dem entgegentreten und fordert wieder, dass vier Sonntage verkaufsoffen sind. Zwei sollen wie gehabt im Advent liegen, zwei weitere seien an ausgewählten Terminen wie etwa den russischen Weihnachtsfest möglich.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.