Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Rund 200 Teilnehmer bei Mahnwache für Orlando-Opfer in Dresden

Nach Attentat Rund 200 Teilnehmer bei Mahnwache für Orlando-Opfer in Dresden

Rund 200 Menschen haben sich am Mittwochabend in Dresden an einer Mahnwache für die Opfer des Attentates von Orlando beteiligt. Mit Kerzen und Regenbogenfahnen versammelten sich die Menschen in der einbrechenden Dunkelheit vor der Semperoper, um der Opfer zu gedenken.

Quelle: dpa

Dresden. Rund 200 Menschen haben sich am Mittwochabend in Dresden an einer Mahnwache für die Opfer des Attentates von Orlando beteiligt. Mit Kerzen und Regenbogenfahnen versammelten sich die Menschen in der einbrechenden Dunkelheit vor der Semperoper, um der Opfer zu gedenken.

Rund 200 Menschen haben sich am Mittwochabend in Dresden an einer Mahnwache für die Opfer des Attentates von Orlando beteiligt. Mit Kerzen und Regenbogenfahnen versammelten sich die Menschen in der einbrechenden Dunkelheit vor der Semperoper, um der Opfer zu gedenken.

Zur Bildergalerie

In Orlando im US-Bundesstaat Florida hatte ein 29-Jähriger am Sonntag 49 Menschen in einem Nachtclub erschossen. Unter den Opfern waren vor allem Schwule und Lesben.

In Dresden appellierte Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig (SPD) daran, dass vor allem die Mitmenschlichkeit im Mittelpunkt stehen müsse. Auch Dresdens Bürgermeister für Personal und Recht, Peter Lames (SPD) nahm an der Veranstaltung teil.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
30.03.2017 - 09:56 Uhr

Zum Saisonbeginn startete Dynamo Dresden die Aktion Dynamisch unterwegs durch die 2. Liga. In diesem Zusammenhang konnten sich Fans auf dem Mannschaftsbus verewigen.  Diese Namen bilden jetzt den Dynamo-Schriftzug und das Vereinswappen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.