Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Rückschlag für DVB-Hochhaus am Albertplatz - Die Seitenflügel dürfen nicht abgerissen werden

Rückschlag für DVB-Hochhaus am Albertplatz - Die Seitenflügel dürfen nicht abgerissen werden

Die Simmel AG, die das ehemalige DVB-Hochhaus am Albertplatz sanieren will, muss um-planen. Die Seitenflügel des Gebäudes können wegen der Statik nicht abgerissen werden, wie Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) jetzt vor dem Bauausschuss erklärte.

Der Denkmalschutz hatte den Abriss der Flügel gefordert, damit das Gebäude seine Würfelhausstruktur zurückerhalte (DNN berichteten). Daraufhin wurden die ursprünglichen Planungen mit den Seitenflügeln nicht mehr fortgeführt.

"Wenn diese damals zu Ende geführt worden wären, würde jetzt schon am Hochhaus gebaut werden", ärgert sich Axel Bergmann, Sprecher der SPD-Fraktion für Stadtentwicklung. "Jetzt ist wieder eine unnötige Verzögerung in das Vorhaben gekommen." Zu fragen sei nun auch, wie mit dem Werkstattverfahren für die Fassadengestaltung des Hochhauses umgegangen werden solle, das unter der Prämisse des Abrisses der Seitenflügel gestanden hatte.

Simmel will 30 Millionen Euro in die Sanierung investieren und plante die Fertigstellung für das nächste Jahr.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.05.2013

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.