Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ruderer starten in Dresden zum Evangelischen Kirchentag nach Hamburg

Ruderer starten in Dresden zum Evangelischen Kirchentag nach Hamburg

Mehr als zehn Boote mit rund 50 Ruderern an Bord sind am Samstag in Dresden zum 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Hamburg aufgebrochen. Pünktlich zu dessen Beginn am 1. Mai wollen die Wasserpilger in der Hansestadt ankommen und sich mit mehr als 300 Ruderern zum Pilgerempfang auf der Binnenalster treffen.

Voriger Artikel
Kanzler der TU Dresden verteidigt Umgang mit technischen Problemen im Verwaltungssystem
Nächster Artikel
Studenten der TU Dresden präsentieren Rennwagen

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) verabschiedete die Ruderer in Richtung Hamburg und übergab die Kirchentagsflagge.

Quelle: Dominik Brüggemann
php533952d705201304201621.jpg

Mehr als zehn Boote mit rund 50 Ruderern an Bord sind am Samstag in Dresden zum 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Hamburg aufgebrochen.

Zur Bildergalerie

Auf ihrer zehntägigen Tour über 633 Kilometer auf der Elbe machen sie unter anderem Station in Torgau, Wittenberg und Magdeburg. Sie besichtigen dort Kirchen oder nehmen in den Gemeinden am Abendsegen teil. Die Ruderer wurden von Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) in ihrem Bootshaus verabschiedet, die sie bei ihrer Ankunft in Hamburg auch wieder begrüßen will.

Am Bootshaus erhielten die Pilger auch einen Reisesegen von Superintendent Christian Behr, der eine erfolgreiche Reise mit Gottes Hilfe wünschte. Im Gepäck haben die sportlichen Christen eine Fahne, die ihnen beim Abschlussgottesdienst des Kirchentages 2011 überreicht wurde. Orosz trug sie gemeinsam mit dem Organisator Thomas Haarhoff auf eines der Boote. Diese Fahne will Orosz nach der Ankunft der Generalsekretärin des Hamburger Kirchentages, Ellen Ueberschär, übergeben.

Die Pilgerfahrt solle die beiden Kirchentage verbinden, hieß es. Zudem solle mit der Fahrt die 1987 geschlossene Städtepartnerschaft von Dresden und Hamburg bekräftigt werden. Der 34. Kirchentag steht unter dem Motto „Soviel du brauchst“ und findet vom 1. bis 5. Mai statt. Den vergangenen Kirchentag 2011 hatten rund 120 000 Gläubige in Dresden gefeiert.

dpa/dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.