Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Riesenschildkröten im Dresdner Zoo beziehen Sommerquartier – hatten es aber nicht eilig

Riesenschildkröten im Dresdner Zoo beziehen Sommerquartier – hatten es aber nicht eilig

Seit Donnerstag können Dresdner Zoobesucher wieder die vier Riesenschildkröten bestaunen, die aus ihrem Winterquartier in die Außenanlage umgezogen sind.

Voriger Artikel
SPD Dresden will kleine Handwerksbetriebe in den Stadtteilen unter Schutz stellen
Nächster Artikel
Joachim Hoof neuer Vorsitzender des Stiftungsrats der Frauenkirche Dresden

Eine der vier Riesenschildkröten im Dresdner Zoo hat es sich im Sommerquartier bequem gemacht.

Seit September letzten Jahres lebten Hugo I, II, III und IV zurückgezogen in ihrem Winterhaus, nun verbringen die fast 70 Jahre alten Tiere den Sommer auf der grünen Wiese.

phpc13cfc0847201506041301.jpg

Till Grahl (r.), Marketingleiter des Ufa-Kristallpalastes Dresden, überreicht eine Spende von 1.100 Euro für das neue Schildkröten-Winterhaus.

Zur Bildergalerie

Die bis zu 192 Kilogramm schweren Reptilien hatten es bei ihrem Umzug jedoch nicht eilig und kosteten den Rummel der anwesenden Zoobesucher voll und ganz aus. „Es kam auch schon vor, dass ein Hugo gar nicht laufen wollte und wir ihn mit vier Männern tragen mussten“, erzählt Tierpfleger Michael Scheffert und lacht.

Nachdem die Riesenschildkröten in ihrem Sommerquartier angekommen waren, überreichte Till Grahl, Marketingleiter des Ufa-Kristallpalastes Dresden, dem Dresdner Zoo eine Spende von rund 1.100 Euro, die bei der alljährlichen Filmplakat-Versteigerungsaktion zusammenkamen. Die Summe soll dem Bau eines neuen Winterhauses für die Schildkröten zu Gute kommen, für das der Dresdner Zoo seit zwei Jahren um Spenden bittet. Im „Hugoneum“ wären die großen Reptilien dann ganzjährig zu sehen. „Wir benötigen dafür eine Summe von etwa 500.000 Euro. Momentan stehen wir bei 120.000 Euro“, erklärt Zoodirektor Karl Ukena.

wt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.10.2017 - 10:17 Uhr

Uwe Neuhaus muss bei den Franken zwei Leistungsträger ersetzen. Personelle Alternativen im Mittelfeld sind aber vorhanden.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.