Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Rekord-Kulisse bei Oldtimer- und Teilemarkt

Über 1000 Oldtimer Rekord-Kulisse bei Oldtimer- und Teilemarkt

Bei bestem Herbstwetter haben sich Oldtimerfreunde am Sonntag am Alberthafen wieder zum beliebten Oldtimer-Teilemarkt getroffen. Während Projektleiter Robert Mühle vorher mit bis zu 800 Teilnehmern gerechnet hatte, war bereits zur Mittagszeit die Tausender-Marke unter den Ausstellern geknackt.

1080 Aussteller historischer Autos und Motorräder sowie Youngtimer präsentierten sich bei bestem Herbstwetter.
 

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden.  Bei bestem Herbstwetter haben sich Oldtimerfreunde am Sonntag am Alberthafen wieder zum beliebten Oldtimer-Teilemarkt getroffen. „Wir hatten wirklich Glück mit dem Sonnenschein“, freute sich Projektleiter Robert Mühle. „Viele Oldtimer-Fahrer nutzen dieses Event noch einmal für einen letzten Ausflug im Jahr, bevor das Saisonkennzeichen ausläuft und das Fahrzeug wieder in die Garage kommt. Die Winterpause ist dann die Zeit zum Schrauben.“

Während Mühle vorher mit bis zu 800 Teilnehmern gerechnet hatte, war bereits zur Mittagszeit die Tausender-Marke unter den Ausstellern geknackt. Auch die Anzahl der Ersatzteilhändler, jeweils ungefähr zur Hälfte privat und gewerblich, konnte sich mit rund 200 sehen lassen. Dazu kamen weit über dreitausend Gäste, die sich das Event nicht entgehen lassen wollten. „Absoluter Rekord“, freute sich Mühle. „Eine unglaubliche Kulisse hatten wir heute.“

Bei bestem Herbstwetter haben sich Oldtimerfreunde am Sonntag am Alberthafen wieder zum beliebten Oldtimer-Teilemarkt getroffen. Wir waren mit der Kamera dabei!

Zur Bildergalerie

Zu den präsentierten Fahrzeugen gehörten dieses Jahr auch die so genannten Youngtimer. „Selbst der Golf I genießt heutzutage Kultstatus, da wollen wir derartigen Fahrzeugen auch gern einen Plattform geben.“

Sachsens größter Open-Air-Oldtimer- und Teilemarkt fand zum neunten Mal statt. „Zunächst war es nur als klassische Ersatzteilbörse gedacht“, so Mühle, „aber schnell wurde es auch ein Oldtimer-Treffen und bekannt bei den Fans in ganz Sachsen und darüber hinaus. In Ostdeutschland gibt es keine vergleichbare Veranstaltung.“ Grund dafür ist seiner Meinung nach auch der Standort auf dem Betriebsgelände am Alberthafen. „So ein Gelände zu haben, ist schlichtweg geil. Dass die Oldtimer nicht auf irgendeiner Wiese stehen, sondern zwischen Fabrikhallen und Kränen, hat einen besonderen Charme.“

Der Termin zur Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr steht auch schon. Am 15. Oktober 2017 werden sich Oldtimer-Fans zum zehnten Mal treffen. Die Latte liegt hoch, um bei diesem Ereignis einen erneuten Rekord aufzustellen.
 

Von Gerrit Menk

Alberthafen, Dresden 51.064307 13.715958
Alberthafen, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.