Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rastlose Rentner: Dresdner Senior Experten geben auch noch im Ruhestand ihr Wissen weiter

Rastlose Rentner: Dresdner Senior Experten geben auch noch im Ruhestand ihr Wissen weiter

Dass kompetente Senioren auch nach der Verrentung einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten können, rückt gerade in den Zeiten des demografischen Wandels immer stärker in den Vordergrund.

Der Senior-Experten-Service (SES), eine Stiftung der deutschen Wirtschaft, ist ein Paradebeispiel dafür, wie auch in die Jahre gekommene Facharbeiter aller Berufsgruppen ihre immensen Kenntnisse und Erfahrungen weiterreichen können.

"Rund 11 000 Seniorexperten sind deutschlandweit bei SES registriert. In Dresden betreuen wir über 100 aktive Rentner, die ihr Wissen bereitwillig weitergeben", sagt die Regionalkoordinatorin von SES für Dresden Eva Möller. Die Senioren engagieren sich teilweise parallel in zwei verschiedenen Projekten. Im "VERA"-Programm betreuen sie Auszubildende, die Probleme in der Berufsschule oder in der Ausbildungsstelle selber haben und darüber nachdenken, ihre Ausbildung abzubrechen. Darüber hinaus lassen sich viele Senior-Experten in das Ausland entsenden, um dort Unternehmen beim Aufbau und Ausbau ihrer Produktion unter die Arme zu greifen.

Einer der rüstigen Rentner, der sein Fachwissen gerne weitergibt, ist der Dresdner Klaus Beckert (70). Bevor er mit 63 in Rente gegangen ist, hat er 48 Jahre als Koch und Fleischer gearbeitet. Heute hilft er jungen Kochlehrlingen bei der Bewältigung ihrer Ausbildung. "Die Jugendlichen kommen meist gut in der Praxis zurecht, haben aber Probleme in der Theorie", stellt Beckert fest und fügt hinzu: "Da hilft es nur, gemeinsam etwa eineinhalb Stunden in der Woche Mathe und fachliche Fragen zu pauken".

Beckert versucht, die Lehrlinge zu motivieren und als Vorbild zu fungieren. Um das Lernen ein wenig aufzulockern, trifft er sich mit seinen Schützlingen einmal in der Woche im Burger King. Fünf Auszubildende hat er bereits betreut. Alle haben am Ende ihre Prüfung bestanden.

"Mit dem VERA-Programm schaffen wir eine Win-Win-Situation. Die Lehrlinge haben wieder Erfolg in der Ausbildung und einen Menschen, an dem sie sich orientieren können. Die Rentner können auch noch im hohen Alter einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen und werden in die Lage versetzt, gebraucht zu werden", sagt Möller.

Der Dipl.-Gartenbauer Dieter Leonhardt (66) engagiert sich seit Ende der 1990er Jahre beim SES und betreut derzeit Gartenbauunternehmer im Norden Moldawiens. Bereits zweimal ist er in die ehemalige Sowjetrepublik gereist, um die Umsetzung von höheren Standarts in der Gemüse- und Zierpflanzenproduktion zu vermitteln. "Es geht darum, den jungen Leuten der Region wichtiges Wissen nahezubringen, damit sie in Zukunft mehr und gewinnbringend produzieren können. Langfristig sollen so bessere wirtschaftliche Perspektiven in der Region geschaffen werden", sagt Leonhardt. Der Gartenbauexperte vermittelt in Moldawien den richtigen Umgang mit Düngemitteln, Anbaumethoden im Gewächshaus und Frischhaltetechniken für Zierpflanzen, die den Marktwert der Produkte erhöhen. "Teilweise werden dort bis zu sieben verschiedene Pflanzenarten in einem Gewächshaus angebaut, was schon aufgrund der unterschiedlichen Temperatur-Soll-Werte nicht sinnvoll ist", berichtet Leonhardt.

Auch wenn er schon viel in Moldavien erreicht hat, Leonhardt hat noch große Pläne. Gemeinsam mit anderen Experten will er in der Zukunft ein Modul-basiertes Ausbildungssystem für die moldawischen Gärtner entwickeln, damit sie ein anerkanntes Ausbildungszertifikat erlangen können.

iWer sich im Ruhestand befindet und sein Wissen weiterreichen möchte, kann unter Tel.: 49 10 49 25 mit dem SES in Kontakt treten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.11.2013

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.