Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Protest gegen „Pegida“ am Montag in Dresden

Gepida ruft auf Protest gegen „Pegida“ am Montag in Dresden

Das Bündnis Dresdner Bürger „Gepida“ ruft am Montag in Dresden zum Protest gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Start ist 18 Uhr an der Panzerkette am Postplatz, wo es wieder eine Anfangskundgebung geben wird.

Dresden. Das Bündnis Dresdner Bürger „Gepida“ ruft am Montag in Dresden zum Protest gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Start ist 18 Uhr an der Panzerkette am Postplatz, wo es wieder eine Anfangskundgebung geben wird. Auch künftig wolle die Initiative Pegida einen „lautstarken Protest gegen rassistische Hetze und Übergriffe auf Flüchtlinge “ entgegensetzen, teilte das Bündnis am Freitag in Dresden mit.

Eindrücke der Pegida-Demo am 16.11.

Zur Bildergalerie

„Gepida“ steht für „Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter“. Dem Trägerkreis gehören nach eigenen Angaben acht Dresdner Bürger an. Das Bündnis entstand als Gegenprotest zur fremdenfeindlichen „Pegida“-Bewegung. Das islamfeindliche Bündnis Pegida ruft seine Anhänger erneut zu einer Demonstration ausgehend vom Theaterplatz auf.

Die Bilder des Protestes gegen Pegida!

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.