Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Projekt Ökoprofit geht in Dresden in die 5. Runde

Projekt Ökoprofit geht in Dresden in die 5. Runde

Das Projekt Ökoprofit in Dresden geht in seine fünfte Runde. Dabei engagieren sich Unternehmen - unterstützt von unabhängigen Fachberatern - ein Jahr lang für den betrieblichen Umweltschutz, senken ihre Betriebskosten und reduzieren gleichzeitig ihren Ressourcen- und Energieverbrauch.

Acht Bewerber gibt es bereits, darunter die Dachdeckermeister Claus Dittrich GmbH & Co. KG, die Edelstahlwerke Schmees GmbH in Pirna sowie die Stema Metallleichtbau GmbH.

"Ökoprofit eignet sich besonders für kleine und mittlere Unternehmen. Deren Teilnahme wird durch den Freistaat Sachsen gefördert. Interessierte Unternehmen und Institutionen können gern noch teilnehmen", sagt Ferdinand Ruchay, Leiter des städtischen Amtes für Wirtschaftsförderung. Anmeldungen nimmt Gudrun Hofmann per E-Mail an ghofmann@dresden.de oder telefonisch unter der Nummer 488 8719 entgegen.

In Dresden wurden bereits 47 Unternehmen als Ökoprofit-Betriebe ausgezeichnet. Allein die 23 Teilnehmer des vergangenen Projekts verbrauchten 315 Tonnen weniger Rohstoffe und reduzierten die Betriebskosten um mehr als 80 000 Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.04.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.