Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pro Deutschland findet in Dresden wenig Resonanz – Gegenproteste am AZ Conni und am Altmarkt

Pro Deutschland findet in Dresden wenig Resonanz – Gegenproteste am AZ Conni und am Altmarkt

Die Rechtspopulisten der sogenannten Bürgerbewegung Pro Deutschland haben in Dresden keine Resonanz gefunden. Auf ihrer Wahlkampftour in der Landeshauptstadt blieben die sechs Akteure unter sich.

Voriger Artikel
Bequem und flexibel - Viele Sachsen wählen per Brief
Nächster Artikel
Dresdner Bauunternehmer: Flächendeckender Neubau von Mietwohnungen ist unrealistisch

Pro Deutschland blieb vor dem AZ Conni unter sich.

Quelle: Stephan Lohse

Nachdem der erste angekündigte Termin am Morgen auf dem Altmarkt ausfiel, fanden sich wenig später am AZ Conni stattdessen rund 70 Gegendemonstranten ein.

php53f3de0a93201309171321.jpg

Auch am Altmarkt gab es wesentlich mehr Gegendemonstranten als Zuhörer für Pro Deutschland.

Zur Bildergalerie

Vor dem alternativen Zentrum im Hechtviertel blieb es dabei ruhig. Ein Großaufgebot der Polizei hatte die Rudolf-Leonhard-Straße und die angrenzende Parkanlage abgeriegelt und hielt die Aktivisten von Pro Deutschland und die Gegendemonstranten auf Abstand. Im Gegensatz zum Vortag in Leipzig blieb es dabei komplett friedlich. In Leipzig hatten Gegendemonstranten am Montag Pro Deutschland mit zwei Rauchbomben gestört.

Die sechs Anwesenden der Rechtspopulisten versuchten auf der menschenleeren Rudolf-Leonhard-Straße vor allem mit Vorurteilen gegen Ausländer und den Pädophilie-Vorwürfen gegen Grünen-Chef Trittin zu punkten. Gegen die Gegendemonstranten habe man aber nichts – stattdessen bat Pro Deutschland sogar um ein Glas Sekt von denen, die vor dem AZ Conni frühstückten. Das blieb allerdings erfolglos.

Entgegen der ursprünglichen Planungen ging es für Pro Deutschland dann am Mittag zum Altmarkt. Die Rechtspopulisten waren erneut von einem riesigen Polizeiaufgebot abgeschirmt. Auch hier standen den inzwischen neun Aktiven von Pro Deutschland mehr als 40 Gegendemonstranten gegenüber. Trotz teils direkter Provokation seitens der Rechtspopulisten kam es zu keinerlei Vorkomnissen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.