Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Plenarsaal mit moderner Technik bereit für den Stadtrat

Nach Sanierung im Dresdner Rathaus Plenarsaal mit moderner Technik bereit für den Stadtrat

Die Renovierung des Plenarsaals des Dresdner Rathauses ist abgeschlossen. Unter der Aufsicht des Denkmalschutzes wurde modernste Technik im Saal installiert. Künftig wird in den Stadtratssitzungen mit einer elektronischen Anlage abgestimmt.

Die nächste Stadtratssitzung am 12. Mai wird wieder im Plenarsaal des Dresdner Rathauses stattfinden.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Die Sitzung des Dresdner Stadtrates am 12. Mai wird erstmalig nach der Umbaupause wieder im Plenarsaal des Dresdner Rathauses stattfinden. Unter Aufsicht des Denkmalschutzes wurde der Saal im Ostflügel des Verwaltungssitzes umfangreich modernisiert. Unter anderem gibt es dort nun eine neue elektronische Abstimmungsanlage.

Künftig wird in den Stadtratssitzungen mit einer modernen Anlage abgestimmt. Um die Anlage nutzen zu können, muss sich jeder Stadtrat am Platz autorisieren. Wer wie abgestimmt hat, können Bürger und Stadträte auf einer Leinwand im Plenarsaal des Dresdner Rathauses sehen. Die Ergebnisse der Abstimmung werden farblich rot, grün oder gelb sowie auch namentlich öffentlich projiziert. Auszählungspannen bei der Abstimmung werden somit künftig ausgeschlossen.

Fünf Jahre lang war das Dresdner Rathaus eine Baustelle. Der für knapp 40 Millionen Euro sanierte Ostflügel mit „Goldener Pforte“, Plenar- und Festsaal wurde Anfang April wiedereröffnet. Die Kosten waren ursprünglich mit rund 25 Millionen Euro veranschlagt, stiegen aber wegen unvorhersehbarer Schäden nach Angaben der Stadt auf insgesamt 38,2 Millionen Euro. Dafür wurden seit Juni 2011 - bei laufendem Betrieb - unter anderem Brandschutz und Sanitäreinrichtungen modernisiert, schädliche Baustoffe aus der Nachkriegszeit entfernt sowie Dächer und Fassade saniert.

Von jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Technik
Künftig sehen die Stadträte und Zuschauer via Monitor, wer wie abstimmt.

Am Donnerstag beziehen die Dresdner Stadträte nach jahrelanger Umbaupause den neuen Plenarsaal. Dann sollen sie auch erstmals mithilfe neuer Technik ihre Entscheidungen treffen. Linken-Stadtrat Tilo Kießling kritisiert das neue Procedere jetzt als „Unfug“.

mehr
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.