Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Pillnitzer Kamelie in Dresden darf ins Freie

Pillnitzer Kamelie in Dresden darf ins Freie

Sommerfrische für Teegewächs: Die Kamelie im Park des Dresdner Schlosses Pillnitz darf wieder ins Freie. Das fahrbare Schutzhaus, das die mehr als 230 Jahre alte Pflanze stets im Winter umgibt, wird an diesem Mittwoch weggerollt, teilte die Schlösserverwaltung am Montag mit.

Voriger Artikel
150000 Euro Spenden für den Neptunbrunnen - Verein will Stiftung ins Leben rufen
Nächster Artikel
Studie: Das Internet jagt Elektronikmärkten immer mehr Kunden ab

Das Kamelienhaus in Pillnitz soll am Mittwoch weggerollt werden.

Quelle: PR

In der „Sommerfrische“ soll sich die Pflanze erholen und Kraft für die Blüte 2013 sammeln können.

Das vermutlich um 1780 nach Pillnitz gelangte Teegewächs hatte dank viel Sonne und milder Temperaturen im Herbst zu Weihnachten 2011 und damit einen Monat früher als bisher die ersten Blüten getragen. Bis Mitte April konnten nach Angaben der Schlösserverwaltung fast 40.000 Besucher die üppige karminrote Pracht im Schutzhaus bewundern.

Die Pillnitzer Kamelie wurde 1801 ausgepflanzt, erst mit Stroh und Bastmatten und später mit beheizbaren Holzhäusern geschützt. Seit 1992 hat sie ein bewegliches Haus mit Klimacomputer, in dem sie überwintert und im Frühjahr nicht duftende Blüten austreibt. Die gut 13 Meter hohe und 54 Tonnen schwere Glas-Stahl-Konstruktion bewahrt das 8,60 Meter hohe und elf Meter breite Gewächs bei vier bis sechs Grad Celsius konstanter Innentemperatur vor Frost.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.