Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pegida-Teilnehmerzahl in Dresden geht zurück - Organisatoren ist es zu hell

Pegida-Teilnehmerzahl in Dresden geht zurück - Organisatoren ist es zu hell

Die Zahl der Teilnehmer der Pegida-Demo in Dresden geht weiter zurück. Nach ersten Schätzungen kamen am Pfingstmontag deutlich weniger als 2500 Menschen.

Voriger Artikel
Dresdner Altmarkt: Initiativen tafeln im Juni für die Toleranz
Nächster Artikel
1100 Dresdner dürfen zu den G7-Politikern - Parkplätze und Tiefgaragen werden geschlossen
Quelle: DNNOnline

Die Polizei sprach am Abend von 2200 Teilnehmern. Den Grund dafür meinen die Pegida-Organisatoren gefunden zu haben: Es sei zu hell.

Inhaltlich boten die Reden nichts Neues: Kritik an Politikern, an Medien und Flüchtlingen. Am kommenden Montag wolle Pegida laut Lutz Bachmann keine Demonstration sondern lediglich eine stationäre Kundgebung veranstalten.

php571f3f0e9f201505252102.jpg

Die Dresdner Pegida-Demo am 25. Mai

Zur Bildergalerie

DNN-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.