Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Pegida: Festerling stellt sich vor Clausnitzer

"legitimes Aufbäumen" Pegida: Festerling stellt sich vor Clausnitzer

Rund 2500 bis 3000 Personen beteiligten sich nach Angaben der Forschungsgruppe Durchgezählt an der Pegida-Demonstration am Montagabend in Dresden. Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling ging in ihrer Rede auf die Vorfälle in Clausnitz im Erzgebirge ein.

Voriger Artikel
Lecker Kaffee – miese Masche
Nächster Artikel
BRN soll schrumpfen und nicht kleiner werden
Quelle: Hauke Heuer

Dresden. Rund 2500 bis 3000 Personen beteiligten sich nach Angaben der Forschungsgruppe Durchgezählt an der Pegida-Demonstration am Montagabend in Dresden. Die Kundgebung mit anschließendem Marsch durch die Innenstadt verlief ohne Vorfälle. Zu einem Kontakt mit den rund 350 Gegendemonstranten, die vom Schlossplatz über die Elbe zum Goldenen Reiter zogen, kam es nicht. Nach Angaben der Polizei waren rund 300 Beamte im Einsatz.

Eindrücke der beiden Demos am 22. Februar

Zur Bildergalerie

Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling ging in ihrer Rede auf die Vorfälle in Clausnitz im Erzgebirge ein. Die Hamburgerin stellte klar, dass sie sich voll und ganz hinter die Asylgegner stelle und bezeichnete die Vorwürfe gegen die Demonstranten als „hysterische Unterstellungen“ von Politik und Medien. Der Proteste sei friedlich verlaufen und ein „legitimes Aufbäumen gegen eine Diktatur in der postdemokratischen BRD“.  Die Schuld an der Eskalation gab sie den Flüchtlingen.

Festerling nutzte den Vorfall, um zum Ende ihrer Rede, wie schon in der Vergangenheit, für eine Abspaltung Sachsens zu werben: „Die Therapie, die Heilung, eine Gesundung einer Gesellschaft kann nur in Kleingruppen geschehen – Für Sachsen sehe ich da gute Chancen“, sagte die Rechtspopulistin.

An der Gegendemontration von "Gepida" beteiligten sich rund 300 bis 350 Menschen, die friedlich und störungsfrei vom Theaterplatz zum Goldenen Reiter zogen.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.09.2017 - 13:00 Uhr

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden sowie der Verein "Gerede" laden in die Neustadt ein. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.