Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Oberbürgermeisterin Helma Orosz eröffnet Freibad Cotta nach der Sanierung wieder

Oberbürgermeisterin Helma Orosz eröffnet Freibad Cotta nach der Sanierung wieder

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) am Samstagmittag das Freibad Cotta wieder nach der Sanierung. Nach ihrer Rede lud Orosz alle Kinder und Eltern zum Badfest unter dem Motto „100 Jahre Freibad Cotta“ ein.

Voriger Artikel
Die Sommerferien in Sachsen starten - DNN Online gibt Ferientipps
Nächster Artikel
Endlich Sommerferien - Bürgermeister Seidel eröffnet Kinderfest zum Start der freien Tage
Quelle: Julia Vollmer

Das organisierte der Bürgerverein Freibad Cotta e. V. Während der Eröffnung war jede Menge Politikprominenz anwesend, unter anderem Linken-Vorsitzende Katja Kipping und Bürgermeister Winfried Lehmann (CDU).

php359a070886201307131747.jpg

Am Samstag wurde das Freibad Cotta wiedereröffnet

Zur Bildergalerie

Für die kleinen und großen Gäste gab es viele Spielmöglichkeiten, Wettbewerbe an Land und zu Wasser zum Mitmachen und Badevergnügen für Jung und Alt. Auf dem Programm standen Schwimmwettbewerbe, Tauchwettbewerbe, Kanu-Schnuppern, Trampolin, Torwandschießen sowie Bastelstraße, Hüpfburg und Tombola.

Geöffnet ist das Freibad Cotta vom 13. Juli bis 18. August täglich von 9 bis 20 Uhr und vom 19. August bis 15. September von 9 bis 19 Uhr.

Während der Sanierung wurde das alte Beckens und die Funktionsgebäude abgerissen und entstanden ist eine Badelandschaft mit einem Kombisportbecken aus Erlebnis-, Schwimm- und Sprungbereich mit einer Wasserfläche von etwa 600 Quadratmetern. Die kleinen Badbesucher können sich im separaten Planschbecken über zwei Ebenen vergnügen. Baubeginn war am 2. April 2012, die Grundsteinlegung am 4. Mai 2012 und das Richtfest am 10. August.

Die Kosten für den Bau betragen 2,5 Millionen Euro, so die Oberbürgermeisterin in ihrer Rede. 1,4 Millionen Euro davon tragen Bund und Land im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Soziale Stadt", 1,1Millionen Euro sind Eigenmittel des Sportstätten- und Bäderbetriebes. 1908 gilt als Geburtsjahr des Cottaer Freibades, obwohl erst 1913 das Wasserbecken errichtet und eröffnet werden konnte.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.