Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nun ist der Herbst endgültig da: Dresdens Freibäder schließen am Wochenende

Nun ist der Herbst endgültig da: Dresdens Freibäder schließen am Wochenende

Der Sommer verabschiedet sich langsam in einen goldenen Herbst und die Wassertemperaturen in Dresdens Freibädern laden nicht mehr zum Baden ein. Deshalb werden am Wochenende auch die letzten noch geöffneten Freibäder der Stadt ihre Tore schließen.

Voriger Artikel
Glücksspiel in Dresden: 2000 Süchtige, 1,6 Millionen Euro Einnahmen für die Stadt
Nächster Artikel
Fairer Handel im Investment

Auch das Freibad Cossebaude schließt am Sonnabend seine Tore für dieses Jahr.

Quelle: Sebastian Kahnert

 

Für alle, die noch mal in das Kühle Nass springen wollen, ist am Sonnabend die letzte Chance dazu. Wie der Sportstätten- und Bäderbetrieb am Freitag mitteilte, werden für einen nahtlosen Übergang in den Hallenbadbetrieb die Schwimmhallen in Prohlis, Klotzsche und dem Georg-Arnhold-Bad ab Sonnabend geöffnet. In letzterem lockt auch während der kühleren Jahreszeiten das beheizte Außenbecken mit einer Wassertemperatur von etwa 20 Grad.  

Bisher besuchten in diesem Jahr rund 391.000 Badegäste die Dresdner Freibäder.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.