Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Niederländer Rutger Wijburg führt künftig Globalfoundries Dresden

Niederländer Rutger Wijburg führt künftig Globalfoundries Dresden

Der Dresdner Chiphersteller Globalfoundries wird künftig von einem Niederländer geleitet. Der 49-jährige Rutger Wijburg übernimmt ab Oktober die Geschäftsführung, wie das Unternehmen am Freitag in Dresden mitteilte.

Voriger Artikel
Experten warnen bei Hitze vor Alkohol und Stress
Nächster Artikel
Freistaat unterstützt Exzellenzantrag der TU Dresden

Mitarbeiter des in Dresden produzierenden Chipherstellers Globalfoundries zeigen Wafer.

Quelle: dpa

Er wechselt den Angaben zufolge vom niederländischen Halbeiterunternehmen NXP Semiconductors. Wijburg verfüge über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in Halbleiterfertigung und -entwicklung. Er habe mehrere Werke in Europa, Asien und den USA geleitet. Der Niederländer folgt Elke Eckstein, die mitten in einem milliardenschweren Ausbauprozess das Unternehmen nach nur sieben Monaten Ende Juli wieder verlassen hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.